SchuheSchuhe

Schuhe

Special Teaser

Schwierigkeiten eine bestimmte Marke zu finden?

Bewertung einer Marke beantragen

Unsere Lieblingsmarken für nachhaltige Schuhe

Bei schönen Schuhen kannst du nur schwer widerstehen? Uns geht’s ganz genauso, dementsprechend lang ist unsere Liste an nachhaltigen Schuhmarken, die uns mit cooler Optik, der Verwendung unbedenklicher Rohstoffe und einer klimafreundlichen Produktion unter fairen Arbeitsbedingungen überzeugen und die du auf fairlyfab finden kannst.

Fair produzierte Footwear aus umweltfreundlichen Materialien

Zugegeben, leicht zu erkennen sind sie nicht, die nachhaltigen Schuhe aus natürlichen Stoffen, innovativen Recyclingfasern oder pflanzlich gegerbtem Leder. Und das ist auch gut so, denn aus den häufig recht klobigen ökologischen Schuhen aus Anfangszeiten ist die heutige umweltschonend und fair produzierte Footwear längst herausgewachsen und präsentiert sich trendy, frisch und farbenfroh passend zu jedem Style.

 Made in Italy in kleinen lokalen Manufakturen sind die eleganten Pumps, Ankle Boots und Stiefel des mit mehreren PETA-Awards ausgezeichneten Schuhlabels NOAH Italian Shoes. Neben nachhaltigen Damenschuhen führt die Marke auch vegane Freizeit- und Businessschuhe für Herren und Hausschuhe für die ganze Familie. Wunderschöne nachhaltige Sandalen und Ballerinas aus recycelter Baumwolle in vielen Farben und bunten Designs werden von Vesica Piscis in der eigenen Werkstatt in Spanien handgefertigt.

Du bist auf der Suche nach nachhaltigen Kinderschuhen? Dann schau mal bei Kavat vorbei: Von Lauflernsch

ühchen über Sandalen bis zu leichten Regenstiefeln aus PVC-freiem, recycelbaren SEBS-Gummi findest du hier eine große Auswahl an hübschen Schuhen für kleine Mädchen und Jungen. Die Lederschuhe der schwedischen Schuhmarke werden nicht mit gesundheitsschädlichen Chromsalzen gegerbt.

Kleiner Fußabdruck mit nachhaltigen Laufschuhen und fairen Sneakern

Beim lässigen Turnschuh ist Umweltfreundlichkeit ebenfalls Trumpf: Bei den Retro-Sneakern von Ecoalf werden PET-Flaschen wiederverwertet – zusammen mit Abfall, der aus dem Meer gefischt wird.

Beispielhaft in Sachen Fair Trade ist das Nachhaltigkeitslabel Ethletic: Aus Wertschätzung für Können und Einsatz der ArbeiterInnen in seinen Fabriken führte das Unternehmen als erste Sportmarke bereits Ende der 1990er Jahre eine Sonderprämie ein. Für jedes verkaufte Paar Trainer und Sneaker aus Bio-Baumwolle mit Sohlen aus FSC-zertifiziertem Naturkautschuk fließt ein Dollar an den Wohltätigkeitsfonds des jeweiligen Produktionsbetriebs in Pakistan, Indien oder Sri Lanka und kommt dort sozialen Projekten zugute.

Vegane Schuhe: Woraus bestehen die nachhaltigen Leder-Alternativen?

Echtes Leder wird in der Schuhmode nicht nur von recycelten Fabrics, sondern auch von pflanzlichen Geweben abgelöst, die dem tierischen Material in Sachen Optik und Tragekomfort in nichts nachstehen. Ganz weit vorne ist Piñatex, das aus den Fasern der Ananasblätter gewonnen wird und normalerweise nach der Ernte als Abfallprodukt verrottet. Ähnlich wie bei Filz entsteht bei geringem Wasserverbrauch und ohne Zusatz schädlicher Chemikalien durch Walken ein atmungsaktives, leichtes Gewebe, das sich gut zu nachhaltigen Schuhen, Taschen und Accessoires verarbeiten lässt. Mit atmungsaktiven und antibakteriellen Eigenschaften kann auch Kork, ein schnell nachwachsender Rohstoff aus der Korkeiche, überzeugen. Um Vibrationen abfedern wird er bei der portugiesischen Schuhmarke Po-Zu nicht nur als Obermaterial eingesetzt, sondern auch in Einlagen und Sohlen nachhaltiger Sportschuhe.

Vorteile nachhaltiger Schuhe

Wer seine alten, abgetragenen Schuhe durch nachhaltige Footwear aus zertifizierten Materialien ersetzt, leistet einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz und schont gleichzeitig noch Gesundheit und Geldbeutel:

  • Vegane Schuhe bestehen aus natürlichen oder recycelten Materialien, deren Produktion ressourcenschonend und weitgehend in lokalen Werkstätten erfolgt.
  • Auf giftige Substanzen wird verzichtet. Das kommt der Umwelt zugute, schützt deine Gesundheit und die der ArbeiterInnen in den Fabriken.
  • Nachhaltige Schuhmarken zeichnen sich auch durch die Zahlung existenzsichernder Löhne und die Gewährleistung fairer Arbeitsbedingungen für alle Menschen in der Lieferkette aus.
  • Die Eco Brands entwickeln bewusst zeitlose Klassiker von langlebiger Qualität, die lange tragbar und gut kombinierbar sind. Du musst also nicht jede Saison in neue Schuhe investieren, um modisch up-to-date zu sein.