Deine erste Adresse für nachhaltige Mode & Lifestyle
close
rucksack03_mobil

Sandqvist

A
B
C
Rated: GutZum Shop

Preis
€€€
Versand nach
weltweit
Standort
Schweden
Segmente
Damen, Herren

Umwelt

4 von 5

Mensch

4 von 5

Tier

3 von 5

Good on You Bewertung: Insgesamt „Gut“

Umwelt: „Gut“. Die von Sandqvist eingesetzten Gerbereien wurden von der Leather Working Group mit Gold oder Silber bewertet. Das Label verwendet einen m

ittleren Anteil an umweltfreundlichen Materialien, darunter auch biologisch erzeugte. Es gibt keine Belege dafür, dass konkrete Maßnahmen zur Verringerung der Textilabfälle bei der Herstellung ergriffen werden. Die Verwendung umweltfreundlicher Materialien reduziert den Einsatz von Chemikalien, Wasser und Abwasser bei der Produktion.

Mensch: „Gut“. Die Produktionsphase im Endstadium wird von der Fair Wear Foundation geprüft. Das Label verfügt über einen Verhaltenskodex, der alle Kernarbeitsnormen der ILO abdeckt. Sandqvist betreibt ein Projekt zur Verbesserung der Löhne in einem Teil der Lieferkette. Diese wird größtenteils verfolgt.

Tier: „Ein guter Start“. Es werden keine Pelze, Leder, Daunen, exotische Tierhäute, exotische Tierhaare oder Angora verwendet. Sandqvist verwendet Leder.

Good on You Bewertung: Insgesamt „Gut“

Umwelt: „Gut“. Die von Sandqvist eingesetzten Gerbereien wurden von der Leather Working Group mit Gold oder Silber bewertet. Das Label verwendet einen mittleren Anteil an umweltfreundlichen Materialien, darunter auch biologisch erzeugte. Es gibt keine Belege dafür, dass konkrete Maßnahmen zur Verringerung der Textilabfälle bei der Herstellung ergriffen werden. Die Verwendung umweltfreundlicher Materialien reduziert den Einsatz von Chemikalien, Wasser und Abwasser bei der Produktion.

Mensch: „Gut“. Die Produktionsphase im Endstadium wird von der Fair Wear Foundation geprüft. Das Label verfügt über einen Verhaltenskodex, der alle Kernarbeitsnormen der ILO abdeckt. Sandqvist betreibt ein Projekt zur Verbesserung der Löhne in einem Teil der Lieferkette. Diese wird größtenteils verfolgt.

Tier: „Ein guter Start“. Es werden keine Pelze, Leder, Daunen, exotische Tierhäute, exotische Tierhaare oder Angora verwendet. Sandqvist verwendet Leder.

Funktionelle Taschen mit skandinavischen Wurzeln

Mit dem Ziel stilvolle und vor allem langlebige Taschen für den Alltag zu designen, gründeten die beiden Brüder Anton und Daniel zusammen mit ihrem Jugendfreun

d Sebastian 2004 in Stockholm die Marke Sandqvist. Die Idee für die Taschenkreationen hatte Anton bereits in seiner Jugend, die er naturverbunden im ländlichen Schweden verbrachte. Nach dem Kauf einer Industrienähmaschine fertigte er seine erste Tasche und bot diese in einem Geschäft in Stockholm an. Der Inhaber des Ladens nahm ihm zehn Exemplare ab und der junge Taschendesigner bestand damit den sprichwörtlichen „Elchtest“. 2006 stießen dann dessen Bruder Daniel sowie Sebastian dazu. Was zunächst als Nebenprojekt startete, profitierte von den Fashion-Kontakten des Popkultur-Magazins von Daniel und Sebastian sowie vom allgemeinen Rucksackboom der vergangenen Jahre. Schon bald gehörten die Rucksäcke im Vintage-Look aus festem Baumwollstoff mit Lederriemen zu den bestverkauften Produkten des Labels. Über die Jahre hinweg wurden die Produktionsprozesse weiter optimiert, um die Werte, die das Taschenlabel vertritt, immer mehr in Einklang zu bringen: Nachhaltigkeit und Umweltschutz, hochwertiges Design und kompromisslose Funktionalität. 2019 gelang dann die erste Kollektion, die nachhaltig und fair produziert wurde. Hierbei wurde sowohl auf Auswirkungen auf die Umwelt als auch auf faire Bedingungen für die ArbeiterInnen geachtet. Sandqvist ist heute Mitglied der Fair Wear Foundation (FWF) und erhielt dort das höchstmögliche Ranking.

Nachhaltigkeit als Grundsatz

Für die Fertigung der schwedischen Kreationen werden recycelter Polyester, recyceltes Nylon sowie Bio-Baumwolle verwendet. Das Label sieht das Thema Nachhaltigkeit nicht als Nischensegment, sondern als Grundsatz, der die gesamte Produktion des Sortiments durchdringt. 2019 wurde deshalb die Herstellung der Canvas-Taschen umgestellt. Sie sind das Markenzeichen von Sandqvist. Durch das reduzierte, unifarbene und klassische Design passen sie perfekt zum Lifestyle der Style-Jäger im Großstadtdschungel und sind strapazierfähige Begleiter auf jedem Abenteuer. Der robuste Stoff der Canvas-Bags ist seitdem 100 Prozent ökologisch. Die synthetischen Materialien werden aus Recycle-Fasern gewonnen. Das ungewaschene ökologisch gewonnene Baumwoll-Canvas hat die Eigenheit, mit der Zeit zu verblassen und damit die Geschichte des Besitzers zu erzählen. Für die Taschen werden der dickere 18oz Canvas, der zu 100 Prozent aus Bio-Baumwolle besteht, verwendet, sowie der etwas dünnere 12oz Canvas, in einer Zusammensetzung mit 65 Prozent Bio-Baumwolle und 35 Prozent recyceltem Polyester. Durch den biologischen Anbau der Baumwolle wird sichergestellt, dass weder umweltschädliche Pestizide noch schädliche Chemikalien zum Einsatz kommen. Die Färbungen sind nach Global Organic Textile Standard (GOTS) zertifiziert, das beim Färben verwendete Wasser wird außerdem vollständig wiederverwertet. Die Bio-Baumwolle wird vor allem aus Indien, genauer Adilabad im Bundesstaat Telangana, von ausgewählten KleinproduzentInnen bezogen. Das Taschenlabel hat es sich zur Aufgabe gemacht, die ProduzentInnen durch gute Arbeitsbedingungen vor Ort sowie mit einer garantierten Profitbeteiligung zu unterstützen.

Reduziertes Design trifft auf Funktionalität

Mittlerweile sind die Kreationen von Sandqvist für ihre urbane Optik, ihre radikale Funktionalität und das typisch reduzierte skandinavische Design bekannt und werden an 500 Punkten weltweit in 35 Ländern verkauft. Premium-Kaufhäuser wie KaDeWe, Galeries Lafayette, Selfridges oder Le Bon Marché haben die hochwertigen Aktentaschen, Portemonnaies, Rücksäcke und Handtaschen im Angebot. Der Erfolg lässt sich vor allem auf den unverkennbaren Look zurückführen – die Produkte der schwedischen Marke, die Heritage-Design mit authentischem Vintage-Appeal stilvoll verbinden, unterliegen keinen kurzlebigen Trends. Durch die Fertigung aus pflanzlich gegerbtem Leder, robustem Canvas und verschleißfesten Cordura erschafft Sandqvist langlebige Begleiter mit kompromissloser Funktionalität.

Funktionelle Taschen mit skandinavischen Wurzeln

Mit dem Ziel stilvolle und vor allem langlebige Taschen für den Alltag zu designen, gründeten die beiden Brüder Anton und Daniel zusammen mit ihrem Jugendfreund Sebastian 2004 in Stockholm die Marke Sandqvist. Die Idee für die Taschenkreationen hatte Anton bereits in seiner Jugend, die er naturverbunden im ländlichen Schweden verbrachte. Nach dem Kauf einer Industrienähmaschine fertigte er seine erste Tasche und bot diese in einem Geschäft in Stockholm an. Der Inhaber des Ladens nahm ihm zehn Exemplare ab und der junge Taschendesigner bestand damit den sprichwörtlichen „Elchtest“. 2006 stießen dann dessen Bruder Daniel sowie Sebastian dazu. Was zunächst als Nebenprojekt startete, profitierte von den Fashion-Kontakten des Popkultur-Magazins von Daniel und Sebastian sowie vom allgemeinen Rucksackboom der vergangenen Jahre. Schon bald gehörten die Rucksäcke im Vintage-Look aus festem Baumwollstoff mit Lederriemen zu den bestverkauften Produkten des Labels. Über die Jahre hinweg wurden die Produktionsprozesse weiter optimiert, um die Werte, die das Taschenlabel vertritt, immer mehr in Einklang zu bringen: Nachhaltigkeit und Umweltschutz, hochwertiges Design und kompromisslose Funktionalität. 2019 gelang dann die erste Kollektion, die nachhaltig und fair produziert wurde. Hierbei wurde sowohl auf Auswirkungen auf die Umwelt als auch auf faire Bedingungen für die ArbeiterInnen geachtet. Sandqvist ist heute Mitglied der Fair Wear Foundation (FWF) und erhielt dort das höchstmögliche Ranking.

Nachhaltigkeit als Grundsatz

Für die Fertigung der schwedischen Kreationen werden recycelter Polyester, recyceltes Nylon sowie Bio-Baumwolle verwendet. Das Label sieht das Thema Nachhaltigkeit nicht als Nischensegment, sondern als Grundsatz, der die gesamte Produktion des Sortiments durchdringt. 2019 wurde deshalb die Herstellung der Canvas-Taschen umgestellt. Sie sind das Markenzeichen von Sandqvist. Durch das reduzierte, unifarbene und klassische Design passen sie perfekt zum Lifestyle der Style-Jäger im Großstadtdschungel und sind strapazierfähige Begleiter auf jedem Abenteuer. Der robuste Stoff der Canvas-Bags ist seitdem 100 Prozent ökologisch. Die synthetischen Materialien werden aus Recycle-Fasern gewonnen. Das ungewaschene ökologisch gewonnene Baumwoll-Canvas hat die Eigenheit, mit der Zeit zu verblassen und damit die Geschichte des Besitzers zu erzählen. Für die Taschen werden der dickere 18oz Canvas, der zu 100 Prozent aus Bio-Baumwolle besteht, verwendet, sowie der etwas dünnere 12oz Canvas, in einer Zusammensetzung mit 65 Prozent Bio-Baumwolle und 35 Prozent recyceltem Polyester. Durch den biologischen Anbau der Baumwolle wird sichergestellt, dass weder umweltschädliche Pestizide noch schädliche Chemikalien zum Einsatz kommen. Die Färbungen sind nach Global Organic Textile Standard (GOTS) zertifiziert, das beim Färben verwendete Wasser wird außerdem vollständig wiederverwertet. Die Bio-Baumwolle wird vor allem aus Indien, genauer Adilabad im Bundesstaat Telangana, von ausgewählten KleinproduzentInnen bezogen. Das Taschenlabel hat es sich zur Aufgabe gemacht, die ProduzentInnen durch gute Arbeitsbedingungen vor Ort sowie mit einer garantierten Profitbeteiligung zu unterstützen.

Reduziertes Design trifft auf Funktionalität

Mittlerweile sind die Kreationen von Sandqvist für ihre urbane Optik, ihre radikale Funktionalität und das typisch reduzierte skandinavische Design bekannt und werden an 500 Punkten weltweit in 35 Ländern verkauft. Premium-Kaufhäuser wie KaDeWe, Galeries Lafayette, Selfridges oder Le Bon Marché haben die hochwertigen Aktentaschen, Portemonnaies, Rücksäcke und Handtaschen im Angebot. Der Erfolg lässt sich vor allem auf den unverkennbaren Look zurückführen – die Produkte der schwedischen Marke, die Heritage-Design mit authentischem Vintage-Appeal stilvoll verbinden, unterliegen keinen kurzlebigen Trends. Durch die Fertigung aus pflanzlich gegerbtem Leder, robustem Canvas und verschleißfesten Cordura erschafft Sandqvist langlebige Begleiter mit kompromissloser Funktionalität.

Kriterien
OrganicOrganic
Recycled/UpcycledRecycled/Upcycled
Umweltfreundliche MaterialienUmweltfreundliche Materialien

Siegel

fairwear
gots
Sandqvist wurde von Good on You mit „Gut“ bewertet.
good-on-you-rated
go to top