Deine erste Adresse für nachhaltige Mode & Lifestyle
close
close-button

nu-in: Mode und Nachhaltigkeit schließen sich nicht aus

Umweltbewusst, nah am Puls der Zeit und minimalistisch – die Designs des Labels nu-in steht für Produkte, die mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit gefertigt werden. Die beiden GründerInnen, Model und Influencerin Stefanie Giesinger und ihr Freund Marcus Butler, haben es sich zum Ziel gesetzt, trendige Fashion-Pieces in zeitloser Optik auf nachhaltige Weise zu produzieren. nu-in zeigt sich trendorientiert, geradlinig und aufs Wesentliche beschränkt. Der Markenname aus dem schwedischen „nu“ (deutsch: „jetzt“) bedeutet übertragen: Jetzt ist es an der Zeit! Und zwar, den Planeten zu schützen und zu zeigen, dass Mode und Nachhaltigkeit sich nicht gegenseitig im Weg stehen müssen. Und nu-in zeigt genau das: stylische Mode aus umweltfreundliche Materialien für viele Anlässe und jeden Geschmack. Dabei können die Kleidungsstücke der Marke zu erschwinglichen Preisen gekauft werden, um auch ein jüngeres Publikum für umweltbewusste trendige Fashion zu begeistern.

Umweltbewusste Fair Fashion mit klarem Design

Ob Jeans im Boot Cut-Stil aus recyceltem Denim, Mini- und Maxikleider mit Blumenmuster und aufregendem Animal-Print für Frauen oder coole Jeans, Mäntel, Jacken und knielange Shorts für Herren – die trendstarken Kreationen sind einerseits klassisch-elegant und andererseits fashionably simpel. Im Sortiment finden sich auch Sportbekleidung in klaren Linien und dezenten Farben sowie Accessoires, die aus Textilabfällen hergestellt werden.

Nachhaltig und bezahlbar: Das steckt hinter nu-in

Die günstigen Preise werden bei nu-in auch mit der hohen Auslastung der fünf Produktionsstätten in Istanbul und Barcelos (Portugal) begründet. Außerdem verzichtet nu-in auf Vorab-Samples und groß angelegte Werbekampagnen. Der Designprozess beginnt bei nu-in immer beim Garn. Wenn nu-in ein neues Material gefunden hat, werden aus diesem viele unterschiedliche Produkte gefertigt, was wiederum die Kapazitätenplanung erleichtert. Eingesetzt werden unter anderem Bio-Baumwolle, recycelte Baumwolle, recyceltes Polyester (rPET), TENCEL™Lyocell und Seaqual aus recyceltem Plastik, das aus den Weltmeeren stammt.

nu-in

© Getty Images

nu-in

good-on-you-rated
A
B
C
Gut

Umwelt

4 von 5

Mensch

3 von 5

Tier

5 von 5

© Getty Images

nu-in: Mode und Nachhaltigkeit schließen sich nicht aus

Umweltbewusst, nah am Puls der Zeit und minimalistisch – die Designs des Labels nu-in steht für Produkte, die mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit gefertigt werden. Die beiden GründerInnen, Model und Influencerin Stefanie Giesinger und ihr Freund Marcus Butler, haben es sich zum Ziel gesetzt, trendige Fashion-Pieces in zeitloser Optik auf nachhaltige Weise zu produzieren. nu-in zeigt sich trendorientiert, geradlinig und

nu-in: Mode und Nachhaltigkeit schließen sich nicht aus

Umweltbewusst, nah am Puls der Zeit und minimalistisch – die Designs des Labels nu-in steht für Produk

mehr lesen

nu-in: Mode und Nachhaltigkeit schließen sich nicht aus

Umweltbewusst, nah am Puls der Zeit und minimalistisch – die Designs des Labels nu-in steht für Produkte, die mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit gefertigt werden. Die beiden GründerInnen, Model und Influencerin Stefanie Giesinger und ihr Freund Marcus Butler, haben es sich zum Ziel gesetzt, trendige Fashion-Pieces in zeitloser Optik auf nachhaltige Weise zu produzieren. nu-in zeigt sich trendorientiert, geradlinig und

nu-in: Mode und Nachhaltigkeit schließen sich nicht aus

Umweltbewusst, nah am Puls der Zeit und minimalistisch – die Designs des Labels nu-in steht für Produk

mehr lesen
go to top