© PR

Preis
€€
Versand nach
weltweit
Standort
Deutschland
Segmente
Damen, Herren, Kinder

Umwelt

4 von 5

Mensch

4 von 5

Tier

3 von 5

Good on You Bewertung: Insgesamt: „Gut“

Umwelt: „Gut“ – Es wird ein mittlerer Anteil an umweltfreundlichen Materialien eingesetzt, einschließlich GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle. In de

n meisten der Produkte werden Färbemittel mit geringen Auswirkungen auf die Umwelt verwendet. Es gibt keine Hinweise darauf, dass konkrete Schritte zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen unternommen werden. Die Verwendung umweltfreundlicher Materialien verringert jedoch die Menge an Chemikalien, Wasser und Abwasser, die bei der Produktion anfallen.

Mensch: „Gut“ – Es gibt einen Verhaltenskodex, der einige der vier Kernarbeitsnormen der ILO abdeckt. Die letzte Produktionsstufe findet in Ländern mit sehr hohem Risiko für Arbeitskräftemissbrauch statt. Es ist unklar, ob die Zahlung existenzsichernder Löhne sichergestellt wird. Ein Großteil der Lieferkette kann nachverfolgt werden.

Tier: „Ein guter Start“ – Elkline verwendet Wolle und exotische Tierhaare. Es werden kein Leder, Daunen, exotische Tierhäute oder Angora eingesetzt.

Good on You Bewertung: Insgesamt: „Gut“

Umwelt: „Gut“ – Es wird ein mittlerer Anteil an umweltfreundlichen Materialien eingesetzt, einschließlich GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle. In den meisten der Produkte werden Färbemittel mit geringen Auswirkungen auf die Umwelt verwendet. Es gibt keine Hinweise darauf, dass konkrete Schritte zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen unternommen werden. Die Verwendung umweltfreundlicher Materialien verringert jedoch die Menge an Chemikalien, Wasser und Abwasser, die bei der Produktion anfallen.

Mensch: „Gut“ – Es gibt einen Verhaltenskodex, der einige der vier Kernarbeitsnormen der ILO abdeckt. Die letzte Produktionsstufe findet in Ländern mit sehr hohem Risiko für Arbeitskräftemissbrauch statt. Es ist unklar, ob die Zahlung existenzsichernder Löhne sichergestellt wird. Ein Großteil der Lieferkette kann nachverfolgt werden.

Tier: „Ein guter Start“ – Elkline verwendet Wolle und exotische Tierhaare. Es werden kein Leder, Daunen, exotische Tierhäute oder Angora eingesetzt.

Elkline – Outdoor-Mode für Naturliebhaber

Elkline möchte mit seiner Outdoor-Fashion ein Statement gegen die Wegwerfgesellschaft und für ein nachhaltiges Leben setzen. Das Hamburger Label bietet ein Sortiment

mit hochwertiger funktionaler Kleidung aus Bio-Baumwolle, recyceltem Polyester nach Global Recyceld Standard, PFC-freien Membranen, umweltfreundlichen Naturfasern und GOTS- oder bluesign® zertifizierten Materialien.

Die Reise zur hochwertigen, funktionalen Bekleidung

Vor rund 20 Jahren setzte sich Stephan Knüppel in seinem VW Bulli und zog los, um die Welt zu erkunden. Wohin die Reise gehen sollte, wusste er damals nicht. Auf einer seiner Touren kam ihm die Idee Outdoor-Mode zu entwerfen, die keinen saisonalen Trends unterworfen ist und ihre TrägerInnen viele Jahre begleiten kann. Die Werte des Unternehmens sind heute dieselben wie Stephan Knüppel sie damals bei der Gründung von Elkline im Kopf hatte: Zuverlässigkeit und Langlebigkeit gepaart mit Verantwortung für Mensch und Natur.

Umweltfreundlich und funktional

Das Hamburger Label bietet umweltfreundliche Outdoor-Kleidung für die ganze Familie. Ob wetterfeste Jacken, Hosen, Tops und Accessoires für Damen, Herren und Kinder oder Basics mit spannenden und farbenfrohen Designs – in den Kollektionen von Elkline ist alles vertreten, was modebewusste Outdoor-Fans lieben.

Nachhaltigkeit steht auf der Agenda

Seit 2011 verzichtet Elkline bei der Produktion der wetterfesten Bekleidung auf per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC). Die Marke arbeitet mit einigen innovativen Materialien wie Recycle-Stoffe mit GRS-Zertifikat (Global Recycled Standard). Dieses listet den genauen Anteil an recycelten Matrialien in der Ware auf. Bei Basics wie T-Shirts kommen umweltfreundliche Tencel™Lyocell Fasern zum Einsatz. Für sportliche KundInnen gibt es Shirts aus S.Cafe® von Singtex®. Das Spezialverfahren mit Kaffeesatz sorgt für ein geruchsbindendes und schweißabsorbierendes Gewebe. Die meisten der Elkline Funktionskleidungsstücke sind nach dem bluesign® Standard zertifiziert. Basierend auf einem ganzheitlichen Ansatz verfolgt und prüft bluesign® den Weg jedes einzelnen Textilprodukts entlang seines Produktionsprozesses – von der Fertigung bis zum Endprodukt. Elkline ist zwar kein Systempartner von bluesign®, ordert aber die Materialien bei LieferantInnen, die dem bluesign® System angeschlossen sind.

Transparent und sozial

Mit dem neuen Elkline QR-Code im Etikett der meisten Artikel kann man seit 2019 nachverfolgen, woher die einzelnen Komponenten der Produkte kommen – vom Reißverschluss über Knöpfe bis hin zum Hangtag. Und unter dem Namen „Helpline” engagiert sich Elkline seit 2018 bei kleinen, individuellen Projekten, die lokale oder internationale Hilfsorganisationen bei ihrer Arbeit unterstützen. Elkline fördert unter anderem die bioRe®-Stiftung, die Programme für Schulung und Ausbildung von Kleinbauernfamilien in Indien anbietet.

Elkline X VW Bulli

Als großer VW Bullis-Fan ehrt Stephan Knüppel seinen treuen Begleiter von damals mit einer speziellen Kollektion von Elkline. Von VW lizensiert, schmücken Prints des kultigen Bullis T 1, der 1950 vom Band rollte, in Retro-Optik T-Shirts, Hoodies und Fleecejacken für Damen, Herren und Kinder. Dazu gibt es coole Accessoires wie Stiftehalter in Bulli-Form oder Caps mit dem nostalgischen Motiv.

Elkline – Outdoor-Mode für Naturliebhaber

Elkline möchte mit seiner Outdoor-Fashion ein Statement gegen die Wegwerfgesellschaft und für ein nachhaltiges Leben setzen. Das Hamburger Label bietet ein Sortiment mit hochwertiger funktionaler Kleidung aus Bio-Baumwolle, recyceltem Polyester nach Global Recyceld Standard, PFC-freien Membranen, umweltfreundlichen Naturfasern und GOTS- oder bluesign® zertifizierten Materialien.

Die Reise zur hochwertigen, funktionalen Bekleidung

Vor rund 20 Jahren setzte sich Stephan Knüppel in seinem VW Bulli und zog los, um die Welt zu erkunden. Wohin die Reise gehen sollte, wusste er damals nicht. Auf einer seiner Touren kam ihm die Idee Outdoor-Mode zu entwerfen, die keinen saisonalen Trends unterworfen ist und ihre TrägerInnen viele Jahre begleiten kann. Die Werte des Unternehmens sind heute dieselben wie Stephan Knüppel sie damals bei der Gründung von Elkline im Kopf hatte: Zuverlässigkeit und Langlebigkeit gepaart mit Verantwortung für Mensch und Natur.

Umweltfreundlich und funktional

Das Hamburger Label bietet umweltfreundliche Outdoor-Kleidung für die ganze Familie. Ob wetterfeste Jacken, Hosen, Tops und Accessoires für Damen, Herren und Kinder oder Basics mit spannenden und farbenfrohen Designs – in den Kollektionen von Elkline ist alles vertreten, was modebewusste Outdoor-Fans lieben.

Nachhaltigkeit steht auf der Agenda

Seit 2011 verzichtet Elkline bei der Produktion der wetterfesten Bekleidung auf per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC). Die Marke arbeitet mit einigen innovativen Materialien wie Recycle-Stoffe mit GRS-Zertifikat (Global Recycled Standard). Dieses listet den genauen Anteil an recycelten Matrialien in der Ware auf. Bei Basics wie T-Shirts kommen umweltfreundliche Tencel™Lyocell Fasern zum Einsatz. Für sportliche KundInnen gibt es Shirts aus S.Cafe® von Singtex®. Das Spezialverfahren mit Kaffeesatz sorgt für ein geruchsbindendes und schweißabsorbierendes Gewebe. Die meisten der Elkline Funktionskleidungsstücke sind nach dem bluesign® Standard zertifiziert. Basierend auf einem ganzheitlichen Ansatz verfolgt und prüft bluesign® den Weg jedes einzelnen Textilprodukts entlang seines Produktionsprozesses – von der Fertigung bis zum Endprodukt. Elkline ist zwar kein Systempartner von bluesign®, ordert aber die Materialien bei LieferantInnen, die dem bluesign® System angeschlossen sind.

Transparent und sozial

Mit dem neuen Elkline QR-Code im Etikett der meisten Artikel kann man seit 2019 nachverfolgen, woher die einzelnen Komponenten der Produkte kommen – vom Reißverschluss über Knöpfe bis hin zum Hangtag. Und unter dem Namen „Helpline” engagiert sich Elkline seit 2018 bei kleinen, individuellen Projekten, die lokale oder internationale Hilfsorganisationen bei ihrer Arbeit unterstützen. Elkline fördert unter anderem die bioRe®-Stiftung, die Programme für Schulung und Ausbildung von Kleinbauernfamilien in Indien anbietet.

Elkline X VW Bulli

Als großer VW Bullis-Fan ehrt Stephan Knüppel seinen treuen Begleiter von damals mit einer speziellen Kollektion von Elkline. Von VW lizensiert, schmücken Prints des kultigen Bullis T 1, der 1950 vom Band rollte, in Retro-Optik T-Shirts, Hoodies und Fleecejacken für Damen, Herren und Kinder. Dazu gibt es coole Accessoires wie Stiftehalter in Bulli-Form oder Caps mit dem nostalgischen Motiv.

Kriterien
Organic
Recycled/Upcycled
Umweltfreundliche Materialien

Siegel

bluesign
gots
Elkline wurde von Good on You mit „Gut“ bewertet.
good-on-you-rated