Preis
€€€
Versand nach
weltweit
Standort
Schweden
Segmente
Damen

Umwelt

5 von 5

Mensch

3 von 5

Tier

4 von 5

Good on You Bewertung: Insgesamt „Gut”

Umwelt: „Sehr gut“. Boob Design verwendet einen hohen Anteil an umweltfreundlichen Materialien, darunter Baumwolle nach Global Organic Textile Sta

ndard (GOTS). Das Unternehmen nutzt erneuerbare Energien in seiner Lieferkette, um die Auswirkungen auf das Klima zu reduzieren. Durch die Verwendung umweltfreundlicher Materialien wird der Einsatz von Chemikalien, Wasser und Abwasser in der Produktion begrenzt.

Mensch: „Ein guter Start“. Das Unternehmen gibt an, einen Verhaltenskodex zu haben, veröffentlicht diesen aber nicht. Es bezieht seine letzte Produktionsstufe aus Ländern mit hohem Risiko für Arbeitsmissbrauch. Es verfolgt den größten Teil seiner Lieferkette. Es gewährleistet die Zahlung existenzsichernder Löhne in einem Teil seiner Lieferkette, gibt aber nicht an, wie viel Prozent.

Tier: „Gut”. Es werden keine Pelze, Leder, Daunen, exotische Tierhäute, exotische Tierhaare oder Angora verwendet. Es gibt an, dass es Wolle von Schafen bezieht, bei denen nicht die umstrittene Praxis des „Mulesing“ angewandt wird.

Good on You Bewertung: Insgesamt „Gut”

Umwelt: „Sehr gut“. Boob Design verwendet einen hohen Anteil an umweltfreundlichen Materialien, darunter Baumwolle nach Global Organic Textile Standard (GOTS). Das Unternehmen nutzt erneuerbare Energien in seiner Lieferkette, um die Auswirkungen auf das Klima zu reduzieren. Durch die Verwendung umweltfreundlicher Materialien wird der Einsatz von Chemikalien, Wasser und Abwasser in der Produktion begrenzt.

Mensch: „Ein guter Start“. Das Unternehmen gibt an, einen Verhaltenskodex zu haben, veröffentlicht diesen aber nicht. Es bezieht seine letzte Produktionsstufe aus Ländern mit hohem Risiko für Arbeitsmissbrauch. Es verfolgt den größten Teil seiner Lieferkette. Es gewährleistet die Zahlung existenzsichernder Löhne in einem Teil seiner Lieferkette, gibt aber nicht an, wie viel Prozent.

Tier: „Gut”. Es werden keine Pelze, Leder, Daunen, exotische Tierhäute, exotische Tierhaare oder Angora verwendet. Es gibt an, dass es Wolle von Schafen bezieht, bei denen nicht die umstrittene Praxis des „Mulesing“ angewandt wird.

Boob: Wunderschöne Umstands- und Still-Mode für Mamas

Umstands- und Stillgarderobe kann so schön sein – und noch dazu praktisch und in diesem Fall auch umweltfreundlich. Das ist die Philosophie der schwedisch

en Marke Boob aus Stockholm. Die Idee dazu kam Gründerin Mia Seipel im Jahr 1999. Damals sah sie zu, wie ihre Schwester Lotta ihren neugeborenen Sohn an einem eiskalten Tag im Park stillte und ihr Bauch dem eisigen Nordwind unbedeckt ausgesetzt war.

Patentierte Stillkleidung

Die patentierte Stillkleidung von Boob war erst der Anfang. Heute stellt das Label Kleidungsstücke für alle Bedürfnisse von werdenden und frisch gebackenen Mamas her. Die Stilldessous, Stillshirts, Kleider und Schwangerschaftshosen der Marke bestechen durch ihr zeitloses Design. Das Konzept Nachhaltigkeit denkt das Label auf allen Ebenen, vom Design bis hin zur Produktion der Kleidung.

Ein weiterer Aspekt dabei, der auch den Geldbeutel schont: Die Kleidungsstücke von Boob Design verfügen über eine Doppelfunktion für Schwangerschaft und Stillzeit. So werden Shirts zum Beispiel durch Wickeltechnik zum perfekten Begleiter sowohl für Schwangere als auch für stillende Mütter.

Bedenkenlos chic in der Schwangerschaft

Die Materialien und Fasern, die Boob für die Öko-Stillmode verwendet, müssen strenge Bedingungen erfüllen und werden mit großer Sorgfalt ausgesucht. Alle Materialien sind frei von schädlichen Chemikalien – so kann die Kleidung auch während der Schwangerschaft und nach der Geburt des Babys sicher und ohne Bedenken getragen werden.

Die verschiedenen Teile der Kollektion bestehen aus zertifizierter Bio-Baumwolle, Tencel ™ Modal und Tencel ™ Lyocell und Bio-Wolle.  Die BHs und Sports Leggings, Strumpfhosen und Leggings bestehen aus Q-nova®, einem Garn, das aus recycelten Industrieabfällen hergestellt wird. Für die Bademode wird ECONYL® eingesetzt, ein Garn aus recyceltem Abfall wie alten Fischernetzen (GRS zertifiziert). Außerdem wird darauf geachtet, Stoffreste die bei der Produktion anfallen, wiederzuverwerten anstatt wegzuwerfen. Der Schutz der Natur steht für Boob bei der Produktion an oberster Stelle.

Boob macht außerdem transparent, mit welchen Fabriken und LieferantInnen sie zusammenarbeiten. Die Nähereien sitzen zum Großteil in der Türkei, außerdem arbeitet das Unternehmen mit ProduzentInnen aus Italien, Portugal, Marokko und Indien zusammen. Ein verantwortungsvoller Umgang mit den dort arbeitenden Menschen im Hinblick auf Menschenrechte und Umweltschutz liegt Boob sehr am Herzen.

Boob: Wunderschöne Umstands- und Still-Mode für Mamas

Umstands- und Stillgarderobe kann so schön sein – und noch dazu praktisch und in diesem Fall auch umweltfreundlich. Das ist die Philosophie der schwedischen Marke Boob aus Stockholm. Die Idee dazu kam Gründerin Mia Seipel im Jahr 1999. Damals sah sie zu, wie ihre Schwester Lotta ihren neugeborenen Sohn an einem eiskalten Tag im Park stillte und ihr Bauch dem eisigen Nordwind unbedeckt ausgesetzt war.

Patentierte Stillkleidung

Die patentierte Stillkleidung von Boob war erst der Anfang. Heute stellt das Label Kleidungsstücke für alle Bedürfnisse von werdenden und frisch gebackenen Mamas her. Die Stilldessous, Stillshirts, Kleider und Schwangerschaftshosen der Marke bestechen durch ihr zeitloses Design. Das Konzept Nachhaltigkeit denkt das Label auf allen Ebenen, vom Design bis hin zur Produktion der Kleidung.

Ein weiterer Aspekt dabei, der auch den Geldbeutel schont: Die Kleidungsstücke von Boob Design verfügen über eine Doppelfunktion für Schwangerschaft und Stillzeit. So werden Shirts zum Beispiel durch Wickeltechnik zum perfekten Begleiter sowohl für Schwangere als auch für stillende Mütter.

Bedenkenlos chic in der Schwangerschaft

Die Materialien und Fasern, die Boob für die Öko-Stillmode verwendet, müssen strenge Bedingungen erfüllen und werden mit großer Sorgfalt ausgesucht. Alle Materialien sind frei von schädlichen Chemikalien – so kann die Kleidung auch während der Schwangerschaft und nach der Geburt des Babys sicher und ohne Bedenken getragen werden.

Die verschiedenen Teile der Kollektion bestehen aus zertifizierter Bio-Baumwolle, Tencel ™ Modal und Tencel ™ Lyocell und Bio-Wolle.  Die BHs und Sports Leggings, Strumpfhosen und Leggings bestehen aus Q-nova®, einem Garn, das aus recycelten Industrieabfällen hergestellt wird. Für die Bademode wird ECONYL® eingesetzt, ein Garn aus recyceltem Abfall wie alten Fischernetzen (GRS zertifiziert). Außerdem wird darauf geachtet, Stoffreste die bei der Produktion anfallen, wiederzuverwerten anstatt wegzuwerfen. Der Schutz der Natur steht für Boob bei der Produktion an oberster Stelle.

Boob macht außerdem transparent, mit welchen Fabriken und LieferantInnen sie zusammenarbeiten. Die Nähereien sitzen zum Großteil in der Türkei, außerdem arbeitet das Unternehmen mit ProduzentInnen aus Italien, Portugal, Marokko und Indien zusammen. Ein verantwortungsvoller Umgang mit den dort arbeitenden Menschen im Hinblick auf Menschenrechte und Umweltschutz liegt Boob sehr am Herzen.

Kriterien
Organic
Umweltfreundliche Materialien

Siegel

gots
grs
standard100
Boob wurde von Good on You mit „Gut“ bewertet.
good-on-you-rated