The Ethical Silk CompanyThe Ethical Silk Company

© PR

The Ethical Silk Company

A
B
C
Rated: GutZum Shop

© PR

Preis
€€€
Versand nach
weltweit
Standort
Irland
Segmente
Damen, Kinder

Umwelt

3 von 5

Mensch

4 von 5

Tier

4 von 5

Good on You Bewertung: Insgesamt „Gut“

Umwelt: „Ein guter Start“. The Ethical Silk Company fertigt seine Produkte in Handarbeit, um Auswirkungen auf das Klima zu reduzieren. Es liegt kein Nac

hweis vor, dass textiler Abfall oder Verpackungsmaterialien minimiert werden. In allen Produkten werden umweltschonende Färbemittel verwendet. Um den Wasserverbrauch in der Lieferkette zu senken, wird recyceltes Wasser genutzt.

Mensch: „Gut“.  The Ethical Silk Company ist Mitglied im Garantie-System der World Fair Trade Organization (WFTO). Sein Verhaltenskodex deckt die Kernarbeitsnormen der International Labour Organization (ILO) ab. Das Unternehmen lässt in einem Land mit einem extremen Risiko für den Missbrauch von Arbeitsrechten produzieren. Die Zahlung existenzsichernder Löhne in der finalen Produktionsstufe ist sichergestellt.

Tier: „Gut“. The Ethical Silk Company verwendet Seide, jedoch keine Pelze, Leder, Wolle, Daunen, Angora oder exotische Tierhaare und -häute.

Good on You Bewertung: Insgesamt „Gut“

Umwelt: „Ein guter Start“. The Ethical Silk Company fertigt seine Produkte in Handarbeit, um Auswirkungen auf das Klima zu reduzieren. Es liegt kein Nachweis vor, dass textiler Abfall oder Verpackungsmaterialien minimiert werden. In allen Produkten werden umweltschonende Färbemittel verwendet. Um den Wasserverbrauch in der Lieferkette zu senken, wird recyceltes Wasser genutzt.

Mensch: „Gut“.  The Ethical Silk Company ist Mitglied im Garantie-System der World Fair Trade Organization (WFTO). Sein Verhaltenskodex deckt die Kernarbeitsnormen der International Labour Organization (ILO) ab. Das Unternehmen lässt in einem Land mit einem extremen Risiko für den Missbrauch von Arbeitsrechten produzieren. Die Zahlung existenzsichernder Löhne in der finalen Produktionsstufe ist sichergestellt.

Tier: „Gut“. The Ethical Silk Company verwendet Seide, jedoch keine Pelze, Leder, Wolle, Daunen, Angora oder exotische Tierhaare und -häute.

Luxus-Loungewear aus reiner Maulbeerseide

Seide gehört zu den hautfreundlichsten Materialien. Die glatte und weiche Textur der hypoallergenen Naturfaser fühlt sich selbst auf empfindlicher Haut angenehm an. Z

udem wirkt der atmungsaktive Stoff als natürlicher Temperaturregler, entzieht Haut und Haaren keine Feuchtigkeit und lädt sich nicht auf. Diese positiven Eigenschaften macht sich The Ethical Silk Company aus Dublin bei ihren Produkten zunutze. Statt traditioneller Seide verwendet das Label jedoch ausschließlich hochwertige Maulbeerseide, die von der Produktionsfirma Mehera Shaw iim indischen Jaipur in einem tierleidfreien Verfahren gewonnen wird.

Von der Erinnerung aus Kindertagen zur eigenen Geschäftsidee

Wie angenehm das Schlafen auf reiner Seide ist, erfuhr Eva Power schon in frühen Jahren. Ihre Mutter schlief immer mit einem Seidenschal auf dem Kissen und ermutigte die Töchter es ihr nachzutun. Als erwachsene Frau behielt die Irin diese Angewohnheit bei und machte sich bald auf die Suche nach Alternativen zu herkömmlicher Seide. In Maulbeerseide von Mehera Shaw fand sie schließlich ein Material gewaltfreien Ursprungs. Gewonnen wird die Seide aus den Kokons erst dann, wenn die Falter bereits geschlüpft sind. Mit ihrem matten, perlmuttartigen Glanz kommen die von The Ethical Silk Company verwendeten Stoffe optisch der Wildseide nahe, das Material hat eine leichte, dem feinen Leinen ähnelnde Struktur.

Für die Kissenbezüge und Bettlaken für Babys verwendet die Marke ausschließlich naturbelassene Maulbeerseide, die weder gefärbt noch gebleicht wird.

Designed in Irland, handgefertigt in Indien

Während die Designs für die Bettwäsche und Loungewear in Irland entwickelt werden, war von Anfang an für die Gründerin klar, dass die Fertigung der Produkte in Indien erfolgen soll, weil dort die Maulbeerseide gewonnen wird. Außerdem lebt ein Teil von Eva Powers Familie in Indien, den Süden Asiens hat sie auf vielen Reisen erkundet.

Die gesamte Herstellung findet bei Mehera Shaw, einem nachhaltigen Betrieb in Jaipur, statt. In dem Unternehmen, das sich als Mitglied der World Fair Trade Organisation (WFTO) zu ethischen und umweltschonenden Produktions- und Arbeitsbedingungen verpflichtet hat, werden die Produkte nicht nur geschneidert, hier erhält die Seide für die edlen Pyjamas, Nachthemden und Morgenmäntel auch das typische Muster. Nach jahrhundertealter Tradition wird noch von Hand mit der Blockdrucktechnik gearbeitet: Auf Teakholzblöcken werden die Entwürfe nachgezeichnet und ausgeschnitzt, anschließend wird der Block in Farbe getaucht und das Muster Stück für Stück auf den Stoff gestempelt. Verwendet werden ausschließlich AZO-freie Färbemittel.

Spenden für wohltätige Zwecke

The Ethical Silk Company nimmt seine soziale Verantwortung sehr ernst und spendet 10% seines Gewinns für wohltätige Projekte. Unterstützt werden mit dem Geld zwei Initiativen: Das Jeevan Jyothi AIDS-Zentrum im indischen Theni sowie Focus Ireland, eine Wohltätigkeitsorganisation, die sich dafür einsetzt, Menschen vor der Obdachlosigkeit zu bewahren.

Luxus-Loungewear aus reiner Maulbeerseide

Seide gehört zu den hautfreundlichsten Materialien. Die glatte und weiche Textur der hypoallergenen Naturfaser fühlt sich selbst auf empfindlicher Haut angenehm an. Zudem wirkt der atmungsaktive Stoff als natürlicher Temperaturregler, entzieht Haut und Haaren keine Feuchtigkeit und lädt sich nicht auf. Diese positiven Eigenschaften macht sich The Ethical Silk Company aus Dublin bei ihren Produkten zunutze. Statt traditioneller Seide verwendet das Label jedoch ausschließlich hochwertige Maulbeerseide, die von der Produktionsfirma Mehera Shaw iim indischen Jaipur in einem tierleidfreien Verfahren gewonnen wird.

Von der Erinnerung aus Kindertagen zur eigenen Geschäftsidee

Wie angenehm das Schlafen auf reiner Seide ist, erfuhr Eva Power schon in frühen Jahren. Ihre Mutter schlief immer mit einem Seidenschal auf dem Kissen und ermutigte die Töchter es ihr nachzutun. Als erwachsene Frau behielt die Irin diese Angewohnheit bei und machte sich bald auf die Suche nach Alternativen zu herkömmlicher Seide. In Maulbeerseide von Mehera Shaw fand sie schließlich ein Material gewaltfreien Ursprungs. Gewonnen wird die Seide aus den Kokons erst dann, wenn die Falter bereits geschlüpft sind. Mit ihrem matten, perlmuttartigen Glanz kommen die von The Ethical Silk Company verwendeten Stoffe optisch der Wildseide nahe, das Material hat eine leichte, dem feinen Leinen ähnelnde Struktur.

Für die Kissenbezüge und Bettlaken für Babys verwendet die Marke ausschließlich naturbelassene Maulbeerseide, die weder gefärbt noch gebleicht wird.

Designed in Irland, handgefertigt in Indien

Während die Designs für die Bettwäsche und Loungewear in Irland entwickelt werden, war von Anfang an für die Gründerin klar, dass die Fertigung der Produkte in Indien erfolgen soll, weil dort die Maulbeerseide gewonnen wird. Außerdem lebt ein Teil von Eva Powers Familie in Indien, den Süden Asiens hat sie auf vielen Reisen erkundet.

Die gesamte Herstellung findet bei Mehera Shaw, einem nachhaltigen Betrieb in Jaipur, statt. In dem Unternehmen, das sich als Mitglied der World Fair Trade Organisation (WFTO) zu ethischen und umweltschonenden Produktions- und Arbeitsbedingungen verpflichtet hat, werden die Produkte nicht nur geschneidert, hier erhält die Seide für die edlen Pyjamas, Nachthemden und Morgenmäntel auch das typische Muster. Nach jahrhundertealter Tradition wird noch von Hand mit der Blockdrucktechnik gearbeitet: Auf Teakholzblöcken werden die Entwürfe nachgezeichnet und ausgeschnitzt, anschließend wird der Block in Farbe getaucht und das Muster Stück für Stück auf den Stoff gestempelt. Verwendet werden ausschließlich AZO-freie Färbemittel.

Spenden für wohltätige Zwecke

The Ethical Silk Company nimmt seine soziale Verantwortung sehr ernst und spendet 10% seines Gewinns für wohltätige Projekte. Unterstützt werden mit dem Geld zwei Initiativen: Das Jeevan Jyothi AIDS-Zentrum im indischen Theni sowie Focus Ireland, eine Wohltätigkeitsorganisation, die sich dafür einsetzt, Menschen vor der Obdachlosigkeit zu bewahren.

Kriterien
The Ethical Silk Company wurde von Good on You mit „Gut“ bewertet.
good-on-you-rated