RozenbroekRozenbroek

© PR

Rozenbroek

A
B
C
Rated: Sehr gutZum Shop

© PR

Preis
€€€
Versand nach
weltweit
Standort
Großbritannien
Segmente
Damen, Herren

Umwelt

5 von 5

Mensch

4 von 5

Tier

5 von 5

Good on You Bewertung: Ingesamt „Sehr gut”

Umwelt: Sehr gut”. Rozenbroek verwendet einen hohen Anteil an umweltfreundlichen Materialien, einschließlich Baumwolle

nach Global Organic Textile Standard (GOTS). Das Unternehmen nutzt erneuerbare Energien bei der Herstellung, um die Auswirkungen auf das Klima zu reduzieren. Rozenbroek verwendet die meisten seiner Verschnitte wieder, um den Textilabfall zu minimieren. Durch die Verwendung umweltfreundlicher Materialien wird der Einsatz von Chemikalien, Wasser und Abwasser in der Produktion begrenzt.

Mensch: Gut”. Die letzte Phase der Produktion findet in Großbritannien statt, einem Land mit mittlerem Risiko für Arbeitsmissbrauch. Es gibt keine Belege für einen Verhaltenskodex, aber eine formale Erklärung zu den ArbeitInnenrechten. Rozenbroek besucht seine Fabrik regelmäßig und stellt die Zahlung eines existenzsichernden Lohns in einem Teil seiner Lieferkette sicher, gibt aber nicht an, wie viel Prozent.

Tier: Sehr gut”. Gemäß Angabe des Unternehmens ist die gesamte Produktlinie vegan.

Good on You Bewertung: Ingesamt „Sehr gut”

Umwelt: Sehr gut”. Rozenbroek verwendet einen hohen Anteil an umweltfreundlichen Materialien, einschließlich Baumwolle nach Global Organic Textile Standard (GOTS). Das Unternehmen nutzt erneuerbare Energien bei der Herstellung, um die Auswirkungen auf das Klima zu reduzieren. Rozenbroek verwendet die meisten seiner Verschnitte wieder, um den Textilabfall zu minimieren. Durch die Verwendung umweltfreundlicher Materialien wird der Einsatz von Chemikalien, Wasser und Abwasser in der Produktion begrenzt.

Mensch: Gut”. Die letzte Phase der Produktion findet in Großbritannien statt, einem Land mit mittlerem Risiko für Arbeitsmissbrauch. Es gibt keine Belege für einen Verhaltenskodex, aber eine formale Erklärung zu den ArbeitInnenrechten. Rozenbroek besucht seine Fabrik regelmäßig und stellt die Zahlung eines existenzsichernden Lohns in einem Teil seiner Lieferkette sicher, gibt aber nicht an, wie viel Prozent.

Tier: Sehr gut”. Gemäß Angabe des Unternehmens ist die gesamte Produktlinie vegan.

Rozenbroek: Umweltfreundlichkeit auf Bestellung: handgemachte Luxusmode

Die ethische, vegane Bekleidungsmarke Rozenbroek aus London macht keine Kompromisse: Die Fashion wird transparent aus tierfreundlichen,

ethisch vertretbaren und umweltfreundlichen Materialien hergestellt – und das ganz individuell und nur auf Bestellung. Im Studio in Londeon entstehen die Entwürfe der Damen- und Herrenkollektionen, die dann in solarbetrieben Fabrik Yorkshire von Hand mit unter anderem Stoffen aus 100 Prozent Bio-Baumwolle gefertigt, die Ganesch, ein in Kerala ansässiger Kunsthandwerker, mit seiner Familie in kleiner Auflage von Hand webt. Manche Stücke enthalten auch Elasthan und werden in Portugal produziert. Negative Auswirkungen auf die Umwelt während der Produktion werden von SpezialistInnen des Unternehmens stetig untersucht.

Großen Wert legt das Fashion-Unternehmen auch auf eine lange Lebensdauer der Kreationen. Ein Großteil der Bio-Materialien wird aus Europa bezogen, um den CO2-Fußabdruck so gering wie möglich zu halten. Die Idee, ein Label mit handgemachter nachhaltiger Fashion auf Bestellung zu lancieren, stammt von Jade Rozenbroek. Die Britin war vorher als Designerin für Luxus-Männermode unterwegs: Während sie unter anderem für Marc Jacobs, Burberry und Versace entwarf, befasste sie sich mehr und mehr mit den Auswirkungen der Textilindustrie auf die Umwelt und beklagte fehlende Optionen für nachhaltigkeitsbewusste KonsumentInnen. Rozenbroek ist heute nicht nur die erste nachhaltige Luxusmarke “Made in England”, sondern fertigt auch in einer eigenen Fabrik. Diese wird mit Solarenergie betrieben, das heißt, alle Maschinen, Heizungen und die Beleuchtung werden solar betrieben.

Von den Stoffen bis zur Verpackung: Gelebte Nachhaltigkeit

Die Fertigung auf Bestellung trägt zur Vermeidung von textilem Müll bei und baut gleichzeitig eine dauerhafte, persönliche Beziehung zu den TrägerInnen auf. Die Umweltbelastung auf Böden und Luft wird durch den Einsatz von veganen und organischen Materialien ebenfalls verringert. In den Kreationen kommen keine Wolle, Seide, Leder, Pelze oder Felle zum Einsatz und auch die Accessoires sind alle aus 100 Prozent umweltfreundlichen Materialien gefertigt. Knöpfe werden beispielsweise aus den Samen der Corozo-Palme hergestellt, oder aus der umweltfreudlichen Elfenbein-Alternative aus der Nuss der Tagua-Palme aus Ecuador. Selbst die Verpackungen von Rozenbroek sind entweder aus recycelten Materialien, recycelbar, kompostierbar oder biologisch abbaubar. Zudem sind allen Kleidungsstücke Informationen mit Pflegehinweisen beigefügt, um den Lebenszyklus der Produkte zu verlängern.

Mit Kleidung Langlebigkeit und Design zelebrieren

Die Signatur des Fashion Labels: moderne Schnitte die auf traditionelle Stoffe treffen. Durch diese Verschmelzung entstehen zeitlose Kleidungsstücke, die über Jahrzehnte hinweg relevant bleiben. Die Produktion erfolgt unter transparenten Arbeitsbedingungen und mit fairer Bezahlung aller MitarbeiterInnen. Rozenbroek bietet auf die Fashion-Pieces außerdem – ganz im Sinne der Nachhaltigkeit – eine 10-Jahres-Garantie auf Reparaturen oder nimmt die Stücke für Recycling-Projekte zurück.

Rozenbroek: Umweltfreundlichkeit auf Bestellung: handgemachte Luxusmode

Die ethische, vegane Bekleidungsmarke Rozenbroek aus London macht keine Kompromisse: Die Fashion wird transparent aus tierfreundlichen, ethisch vertretbaren und umweltfreundlichen Materialien hergestellt – und das ganz individuell und nur auf Bestellung. Im Studio in Londeon entstehen die Entwürfe der Damen- und Herrenkollektionen, die dann in solarbetrieben Fabrik Yorkshire von Hand mit unter anderem Stoffen aus 100 Prozent Bio-Baumwolle gefertigt, die Ganesch, ein in Kerala ansässiger Kunsthandwerker, mit seiner Familie in kleiner Auflage von Hand webt. Manche Stücke enthalten auch Elasthan und werden in Portugal produziert. Negative Auswirkungen auf die Umwelt während der Produktion werden von SpezialistInnen des Unternehmens stetig untersucht.

Großen Wert legt das Fashion-Unternehmen auch auf eine lange Lebensdauer der Kreationen. Ein Großteil der Bio-Materialien wird aus Europa bezogen, um den CO2-Fußabdruck so gering wie möglich zu halten. Die Idee, ein Label mit handgemachter nachhaltiger Fashion auf Bestellung zu lancieren, stammt von Jade Rozenbroek. Die Britin war vorher als Designerin für Luxus-Männermode unterwegs: Während sie unter anderem für Marc Jacobs, Burberry und Versace entwarf, befasste sie sich mehr und mehr mit den Auswirkungen der Textilindustrie auf die Umwelt und beklagte fehlende Optionen für nachhaltigkeitsbewusste KonsumentInnen. Rozenbroek ist heute nicht nur die erste nachhaltige Luxusmarke “Made in England”, sondern fertigt auch in einer eigenen Fabrik. Diese wird mit Solarenergie betrieben, das heißt, alle Maschinen, Heizungen und die Beleuchtung werden solar betrieben.

Von den Stoffen bis zur Verpackung: Gelebte Nachhaltigkeit

Die Fertigung auf Bestellung trägt zur Vermeidung von textilem Müll bei und baut gleichzeitig eine dauerhafte, persönliche Beziehung zu den TrägerInnen auf. Die Umweltbelastung auf Böden und Luft wird durch den Einsatz von veganen und organischen Materialien ebenfalls verringert. In den Kreationen kommen keine Wolle, Seide, Leder, Pelze oder Felle zum Einsatz und auch die Accessoires sind alle aus 100 Prozent umweltfreundlichen Materialien gefertigt. Knöpfe werden beispielsweise aus den Samen der Corozo-Palme hergestellt, oder aus der umweltfreudlichen Elfenbein-Alternative aus der Nuss der Tagua-Palme aus Ecuador. Selbst die Verpackungen von Rozenbroek sind entweder aus recycelten Materialien, recycelbar, kompostierbar oder biologisch abbaubar. Zudem sind allen Kleidungsstücke Informationen mit Pflegehinweisen beigefügt, um den Lebenszyklus der Produkte zu verlängern.

Mit Kleidung Langlebigkeit und Design zelebrieren

Die Signatur des Fashion Labels: moderne Schnitte die auf traditionelle Stoffe treffen. Durch diese Verschmelzung entstehen zeitlose Kleidungsstücke, die über Jahrzehnte hinweg relevant bleiben. Die Produktion erfolgt unter transparenten Arbeitsbedingungen und mit fairer Bezahlung aller MitarbeiterInnen. Rozenbroek bietet auf die Fashion-Pieces außerdem – ganz im Sinne der Nachhaltigkeit – eine 10-Jahres-Garantie auf Reparaturen oder nimmt die Stücke für Recycling-Projekte zurück.

Kriterien
Organic
Umweltfreundliche Materialien
Vegan

Siegel

gots
standard100
Rozenbroek wurde von Good on You mit „Sehr gut“ bewertet.
good-on-you-rated