Nachhaltige Marken auf fairlyfabNachhaltige Marken auf fairlyfab

Opera Campi

A
B
C
Rated: GutZum Shop

Preis
€€
Versand nach
weltweit
Standort
Italien
Segmente
Herren

Umwelt

4 von 5

Mensch

3 von 5

Tier

4 von 5

Good on You Bewertung: Insgesamt „Gut“

Umwelt: Gut”. Die Produkte von Opera Campi werden auf Bestellung gefertigt, um den Textila

bfall zu minimieren. Das Unternehmen produziert lokal, um seinen CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Für einige Produkte werden ungiftige Farbstoffe mit geringen Auswirkungen verwendet. Es gibt keine Hinweise darauf, dass das Label die Verpackung minimiert.

Mensch: Ein guter Start”. Die letzte Phase der Produktion findet in Italien statt, einem Land mit mittlerem Risiko für Arbeitsmissbrauch. Es gibt keine Hinweise darauf, dass Opera Campi einen Verhaltenskodex hat. Das Label verfolgt den größten Teil seiner Lieferkette zurück. Es gibt keine Belege dafür, dass die Zahlung eines existenzsichernden Lohns in der Lieferkette sichergestellt wird.

Tier: Gut”. Es werden keine Pelze, Leder, Daunen, exotische Tierhäute, exotische Tierhaare oder Angora verwendet. Opera Campi verwendet Wolle.

Good on You Bewertung: Insgesamt „Gut“

Umwelt: Gut”. Die Produkte von Opera Campi werden auf Bestellung gefertigt, um den Textilabfall zu minimieren. Das Unternehmen produziert lokal, um seinen CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Für einige Produkte werden ungiftige Farbstoffe mit geringen Auswirkungen verwendet. Es gibt keine Hinweise darauf, dass das Label die Verpackung minimiert.

Mensch: Ein guter Start”. Die letzte Phase der Produktion findet in Italien statt, einem Land mit mittlerem Risiko für Arbeitsmissbrauch. Es gibt keine Hinweise darauf, dass Opera Campi einen Verhaltenskodex hat. Das Label verfolgt den größten Teil seiner Lieferkette zurück. Es gibt keine Belege dafür, dass die Zahlung eines existenzsichernden Lohns in der Lieferkette sichergestellt wird.

Tier: Gut”. Es werden keine Pelze, Leder, Daunen, exotische Tierhäute, exotische Tierhaare oder Angora verwendet. Opera Campi verwendet Wolle.

Innovative Herren-Mode aus der Naturfaser Hanf

Die italienische Bekleidungsmarke für Herren, Opera Campi, setzt einen einmaligen Fokus auf Nachhaltigkeit und Innovation. Die 2017 gegründete Brand verwendet fü

r seine Kollektionen Hanf und läutet so die Zukunft der Modeindustrie mit ein.

Die leistungsfähige Naturfaser Hanf hat einige praktische Eigenschaften: Es ist antimikrobiell, weist eine hohe Atmungsaktivität sowie temperaturregulierende Eigenschaften auf. Damit können Kleidungsstücke aus Hanf vielseitig eingesetzt und zu jeder Jahreszeit getragen werden. Dazu kommt, dass der Anbau von Hanf weniger umweltbelastend ist als der vieler anderer Rohstoffe für Naturfasern: Die genügsame Pflanze wird kaum von Schädlingen befallen und muss deshalb nicht mit Pestiziden oder Insektiziden behandelt werden. Die italienische Marke brachte auch als Innovation mit „Herotex“ als erstes Fashion-Label dehnbaren Hanf auf den Markt. Das patentierte Garn besteht zu 92% aus Hanf, 4% LYCRA® und 4% Polyester T400.

Angetrieben von Innovation, verwoben mit Tradition

Ihren Ursprung fand die Brand in den Hügeln um Parma, Italien: Alberto Ziveri entdeckte mit Freunden jahrhundertealte Teiche, in denen früher der Hanf vor der Verarbeitung eingeweicht wurde. Sie beschäftigten sich näher mit der Geschichte der Naturfaser und ihren besonderen nachhaltigen Eigenschaften und ließen sich von ihren Großmüttern anhand alter Laken demonstrieren, wie anno dazumal Hanfblätter konserviert, gesponnen und gewebt wurden. Diese Laken waren weicher als jeder andere moderne Hanfstoff, den sie kannten – und eine Idee war geboren.

Die Gruppe begann mit der Entwicklung hochwertiger, Kleidungsstücke und Stoffen aus Hanf. Zusammen mit erfahrenen italienischen LieferantInnen steckten sich die Freunde das Ziel, den geschmeidigsten Hanf aller Zeiten herzustellen.

Daher stammt der Name der italienischen Bekleidungsmarke

Ganze sechs Monate dauerte es, bis das Projekt der Freundesgruppe zu seinem Namen fand: Zunächst entstand der Begriff „Opera dei Campi“ während eines Spaziergangs durch die Alpen des Aostatals unterhalb des Massivs des Grand Paradiso. Nach dem Vorschlag eines Onkels von Alberto, das „dei“ einfach zu streichen, war der Name „Opera Campi“ geboren. „Opera“ steht für ein Kunst- oder Meisterwerk, aber gleichzeitig auch für die lyrische Oper – eine Form des Theaters, die in der Stadt Parma äußerst beliebt ist. „Campi“ lässt sich mit Feldern oder Ländereien übersetzen, auf denen die Pflanzen für die Naturfaser wachsen.

Ein Wendepunkt, der bahnbrechende Innovationen hervorbrachte

Aufgrund der chinesischen Konkurrenz stellten die französischen Bauern, mit denen Opera Campi zunächst zusammenarbeitete, im Jahr 2019 den Anbau ihres Hanfs ein. Nach intensiver, monatelanger Recherche stieß Alberto Ziveri auf eine besonders hochwertige Hanfsorte aus den sogenannten „Schwarzen Ländern“ im Nordosten Chinas, die für ihre besonders fruchtbaren Böden bekannt sind. Das Label konnte jetzt den weltweit ersten dehnbaren Hanf patentieren lassen: „Herotex“. Zum Einsatz kommt das futuristische Material in Shorts, eleganten Jackets aber auch Jeans.

Der „Zero Sweater“ wurde aus 100% ungefärbtem und ungebleichten Hanf produziert und zwei weitere Erfindungen kann sich Alberto Ziveris Label auf die Fahne schreiben: „La Canapa“, das federleichte Hanfgewebe sowie „Lanapa“, das wärmende Gewebe mit einer innovativen Garndrehtechnologie, die Merinowolle mit Hanf kombiniert.

Innovative Herren-Mode aus der Naturfaser Hanf

Die italienische Bekleidungsmarke für Herren, Opera Campi, setzt einen einmaligen Fokus auf Nachhaltigkeit und Innovation. Die 2017 gegründete Brand verwendet für seine Kollektionen Hanf und läutet so die Zukunft der Modeindustrie mit ein.

Die leistungsfähige Naturfaser Hanf hat einige praktische Eigenschaften: Es ist antimikrobiell, weist eine hohe Atmungsaktivität sowie temperaturregulierende Eigenschaften auf. Damit können Kleidungsstücke aus Hanf vielseitig eingesetzt und zu jeder Jahreszeit getragen werden. Dazu kommt, dass der Anbau von Hanf weniger umweltbelastend ist als der vieler anderer Rohstoffe für Naturfasern: Die genügsame Pflanze wird kaum von Schädlingen befallen und muss deshalb nicht mit Pestiziden oder Insektiziden behandelt werden. Die italienische Marke brachte auch als Innovation mit „Herotex“ als erstes Fashion-Label dehnbaren Hanf auf den Markt. Das patentierte Garn besteht zu 92% aus Hanf, 4% LYCRA® und 4% Polyester T400.

Angetrieben von Innovation, verwoben mit Tradition

Ihren Ursprung fand die Brand in den Hügeln um Parma, Italien: Alberto Ziveri entdeckte mit Freunden jahrhundertealte Teiche, in denen früher der Hanf vor der Verarbeitung eingeweicht wurde. Sie beschäftigten sich näher mit der Geschichte der Naturfaser und ihren besonderen nachhaltigen Eigenschaften und ließen sich von ihren Großmüttern anhand alter Laken demonstrieren, wie anno dazumal Hanfblätter konserviert, gesponnen und gewebt wurden. Diese Laken waren weicher als jeder andere moderne Hanfstoff, den sie kannten – und eine Idee war geboren.

Die Gruppe begann mit der Entwicklung hochwertiger, Kleidungsstücke und Stoffen aus Hanf. Zusammen mit erfahrenen italienischen LieferantInnen steckten sich die Freunde das Ziel, den geschmeidigsten Hanf aller Zeiten herzustellen.

Daher stammt der Name der italienischen Bekleidungsmarke

Ganze sechs Monate dauerte es, bis das Projekt der Freundesgruppe zu seinem Namen fand: Zunächst entstand der Begriff „Opera dei Campi“ während eines Spaziergangs durch die Alpen des Aostatals unterhalb des Massivs des Grand Paradiso. Nach dem Vorschlag eines Onkels von Alberto, das „dei“ einfach zu streichen, war der Name „Opera Campi“ geboren. „Opera“ steht für ein Kunst- oder Meisterwerk, aber gleichzeitig auch für die lyrische Oper – eine Form des Theaters, die in der Stadt Parma äußerst beliebt ist. „Campi“ lässt sich mit Feldern oder Ländereien übersetzen, auf denen die Pflanzen für die Naturfaser wachsen.

Ein Wendepunkt, der bahnbrechende Innovationen hervorbrachte

Aufgrund der chinesischen Konkurrenz stellten die französischen Bauern, mit denen Opera Campi zunächst zusammenarbeitete, im Jahr 2019 den Anbau ihres Hanfs ein. Nach intensiver, monatelanger Recherche stieß Alberto Ziveri auf eine besonders hochwertige Hanfsorte aus den sogenannten „Schwarzen Ländern“ im Nordosten Chinas, die für ihre besonders fruchtbaren Böden bekannt sind. Das Label konnte jetzt den weltweit ersten dehnbaren Hanf patentieren lassen: „Herotex“. Zum Einsatz kommt das futuristische Material in Shorts, eleganten Jackets aber auch Jeans.

Der „Zero Sweater“ wurde aus 100% ungefärbtem und ungebleichten Hanf produziert und zwei weitere Erfindungen kann sich Alberto Ziveris Label auf die Fahne schreiben: „La Canapa“, das federleichte Hanfgewebe sowie „Lanapa“, das wärmende Gewebe mit einer innovativen Garndrehtechnologie, die Merinowolle mit Hanf kombiniert.

Kriterien
Opera Campi wurde von Good on You mit „Gut“ bewertet.
good-on-you-rated