1. hippie platzhater mobil 500×4731. hippie platzhater web 830×600

One Vintage

A
B
C
Rated: GutZum Shop

Preis
€€€€
Versand nach
weltweit
Standort
Großbritannien
Segmente
Damen

Umwelt

5 von 5

Mensch

4 von 5

Tier

4 von 5

Good On You Bewertung: Insgesamt „Gut“

Umwelt: „Sehr gut“. One Vintage verwendet einen hohen Anteil an umweltfreundlichen Materialien, einschließlich recycelte

r Materialien. Das Label produziert lokal, um den CO2-Fussabdruck zu reduzieren. Die Verwendung von umweltfreundlichen Materialien limitiert die Menge an Chemikalien, Wasser und Abwasser in der Produktion. 

Mensch: „Gut“. One Vintage produziert im eigenen Haus von einem kleinen Team. Das Label verfolgt die gesamte Lieferkette. Es gibt keine Beweise dafür, dass das Unternehmen die Zahlung von existenzsichernden Löhnen sicherstellt. 

Tier: „Gut“. One Vintage verendet kein Pelz, Wolle, Daunen, exotische Tierhäute, exotische Tierhaare oder Angora. Es nutzt recyceltes Leder und recyceltes Schafsfell.

Good On You Bewertung: Insgesamt „Gut“

Umwelt: „Sehr gut“. One Vintage verwendet einen hohen Anteil an umweltfreundlichen Materialien, einschließlich recycelter Materialien. Das Label produziert lokal, um den CO2-Fussabdruck zu reduzieren. Die Verwendung von umweltfreundlichen Materialien limitiert die Menge an Chemikalien, Wasser und Abwasser in der Produktion. 

Mensch: „Gut“. One Vintage produziert im eigenen Haus von einem kleinen Team. Das Label verfolgt die gesamte Lieferkette. Es gibt keine Beweise dafür, dass das Unternehmen die Zahlung von existenzsichernden Löhnen sicherstellt. 

Tier: „Gut“. One Vintage verendet kein Pelz, Wolle, Daunen, exotische Tierhäute, exotische Tierhaare oder Angora. Es nutzt recyceltes Leder und recyceltes Schafsfell.

Aus Alt mach Neu: Second Hand in der Luxus-Variante bei One Vintage

Bei One Vintage handelt es sich um eine einzigartige Luxus-Brand aus London, die antike Textilien und Relikte in moderne, neue Stücke verwan

delt. Im Zuge der Redesigns bleiben besondere Details wie Perlen und Stickereien erhalten, sodass seltene Einzelstücke entstehen. Die Marke wurde im Jahr 2000 von Marcelle Symons gegründet. Die Gründerin arbeitete nach ihrem Universitätsabschluss bei Prada und eröffnete anschließend eigene Boutiquen in London. Symons erlebte aus erster Hand, was „Fast Fashion“ bedeutete und wollte einen Unterschied machen, um textilen Produkten ihren Mehrwert zurückzugeben und den Produktlebenszyklus zu verlängern. Ihrer Meinung nach kann ein Kleidungsstück nur umweltfreundlich sein, wenn es wiederverwendet und recycelt wird. Aus antiken Stoffen, Schnürsenkeln und Seidendrucken schuf sie Unikate mit modernen Silhouetten für Damen. Kleider, Accessoires, Kimonos, Röcke, Jacken und Tops erleben durch veränderte Schnitte und neues Design eine modische Verwandlung. Die ersten Versuche stießen auf große Begeisterung und führten zu hohen Abverkaufszahlen. 2005 wurde dann der One Vintage-Shop an der Londoner Ledbury Road eröffnet.

Von der Sammlerin zur Designerin

Schon in ihrer Kindheit erlernte Symons die Bedeutung von echtem Handwerk, da ihre Mutter strickte, häkelte und malte – zudem wurde die One Vintage-Gründerin vom glamourösen Kleidungsstil der Frauen in ihrer Familie in den 80er und 90er Jahren inspiriert. Diese Einflüsse entdeckt man heute auch in den Kollektionen des Labels wieder: Schulterpolster, offene Zehenschuhe sowie extravagante Verzierungen lassen sich in den Kreationen finden. Es werden zudem Schmuck, Perlen und Stoffmuster eingesetzt, die Symons bereits seit ihrem 15. Lebensjahr sammelt.

Botanische Motive treffen auf Federn und Rüschen

Zu den ersten KundInnen von One Vintage zählte Holli Rogers, damals CEO von Browns Fashion™, für die eine exklusive Capsule Collection aus 100 Stücken gefertigt wurde. Diese bestand unter anderem aus edwardianischen Tapework-Röcken, Seidenlamés, Klavierschals, viktorianischen Korsetts, Federn, Rüschen aus den 30er Jahren, Pailletten aus den 20er Jahren, französischen Seidenblumen, schwarzen Jet-Perlen und vielem mehr. One Vintage steht mit den Slow Fashion-Kreationen vor allem für einen umweltschonenden Umgang mit Mode: Die sich ständig ändernden Trends werden ad acta gelegt und Original-Kleidungsstücken wird durch Redesign neues Leben eingehaucht. Dabei spielen die Größen keine Rolle. Hauseigene NäherInnen gehen individuell auf die Wünsche der KundInnen ein. Mittlerweile zählen auch Persönlichkeiten wie Kate Moss, Poppy Delevingne oder Courtney Love zu Fans des Luxus-Labels.

Aus Alt mach Neu: Second Hand in der Luxus-Variante bei One Vintage

Bei One Vintage handelt es sich um eine einzigartige Luxus-Brand aus London, die antike Textilien und Relikte in moderne, neue Stücke verwandelt. Im Zuge der Redesigns bleiben besondere Details wie Perlen und Stickereien erhalten, sodass seltene Einzelstücke entstehen. Die Marke wurde im Jahr 2000 von Marcelle Symons gegründet. Die Gründerin arbeitete nach ihrem Universitätsabschluss bei Prada und eröffnete anschließend eigene Boutiquen in London. Symons erlebte aus erster Hand, was „Fast Fashion“ bedeutete und wollte einen Unterschied machen, um textilen Produkten ihren Mehrwert zurückzugeben und den Produktlebenszyklus zu verlängern. Ihrer Meinung nach kann ein Kleidungsstück nur umweltfreundlich sein, wenn es wiederverwendet und recycelt wird. Aus antiken Stoffen, Schnürsenkeln und Seidendrucken schuf sie Unikate mit modernen Silhouetten für Damen. Kleider, Accessoires, Kimonos, Röcke, Jacken und Tops erleben durch veränderte Schnitte und neues Design eine modische Verwandlung. Die ersten Versuche stießen auf große Begeisterung und führten zu hohen Abverkaufszahlen. 2005 wurde dann der One Vintage-Shop an der Londoner Ledbury Road eröffnet.

Von der Sammlerin zur Designerin

Schon in ihrer Kindheit erlernte Symons die Bedeutung von echtem Handwerk, da ihre Mutter strickte, häkelte und malte – zudem wurde die One Vintage-Gründerin vom glamourösen Kleidungsstil der Frauen in ihrer Familie in den 80er und 90er Jahren inspiriert. Diese Einflüsse entdeckt man heute auch in den Kollektionen des Labels wieder: Schulterpolster, offene Zehenschuhe sowie extravagante Verzierungen lassen sich in den Kreationen finden. Es werden zudem Schmuck, Perlen und Stoffmuster eingesetzt, die Symons bereits seit ihrem 15. Lebensjahr sammelt.

Botanische Motive treffen auf Federn und Rüschen

Zu den ersten KundInnen von One Vintage zählte Holli Rogers, damals CEO von Browns Fashion™, für die eine exklusive Capsule Collection aus 100 Stücken gefertigt wurde. Diese bestand unter anderem aus edwardianischen Tapework-Röcken, Seidenlamés, Klavierschals, viktorianischen Korsetts, Federn, Rüschen aus den 30er Jahren, Pailletten aus den 20er Jahren, französischen Seidenblumen, schwarzen Jet-Perlen und vielem mehr. One Vintage steht mit den Slow Fashion-Kreationen vor allem für einen umweltschonenden Umgang mit Mode: Die sich ständig ändernden Trends werden ad acta gelegt und Original-Kleidungsstücken wird durch Redesign neues Leben eingehaucht. Dabei spielen die Größen keine Rolle. Hauseigene NäherInnen gehen individuell auf die Wünsche der KundInnen ein. Mittlerweile zählen auch Persönlichkeiten wie Kate Moss, Poppy Delevingne oder Courtney Love zu Fans des Luxus-Labels.

Kriterien
Recycled/Upcycled
One Vintage wurde von Good on You mit „Gut“ bewertet.
good-on-you-rated