Nachhaltige Marken auf fairlyfabNachhaltige Marken auf fairlyfab

Norrona

A
B
C
Rated: Ein guter StartZum Shop

Preis
€€€
Versand nach
weltweit
Standort
Norwegen
Segmente
Damen, Herren, Kinder

Umwelt

3 von 5

Mensch

3 von 5

Tier

3 von 5

Good on You Bewertung: Insgesamt „Ein guter Start“

Umwelt: „Ein guter Start“. Es wird ein mittlerer Anteil umweltfreundlicher Materialien, einschließlich recycelter Materialien, verwendet. Es

gibt keine Hinweise darauf, dass Textilabfälle innerhalb der Lieferkette minimiert werden. Es wurde eine Frist zur Beseitigung gefährlicher Chemikalien festgelegt. Es gibt keine Hinweise darauf, dass bei der Verpackung auf Reduzierung gesetzt wird.

Mensch: „Ein guter Start“. Es gibt einen Verhaltenskodex, der die Kernarbeitsnormen der ILO abdeckt. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass es Initiativen zur Verstärkung der ArbeiterInnenrechte wie Tarifverhandlungen oder Beschwerdemöglichkeiten gibt. Die letzte Produktionsstufe erfolgt in Ländern mit einem extrem hohen Risiko von Arbeitsmissbrauch. Ein Projekt zur Verbesserung der Löhne in einem Teil der Lieferkette ist gestartet worden.

Tier: „Ein guter Start“. Es werden keine Felle, keine exotischen Tierhaare oder Angora verarbeitet. Laut Angaben werden ausschließlich „mulesing“-freie Wolle und Daunen, die vom RDS (Responsible Down Standard) zertifiziert wurden. NORRØNA verwendet Leder.

Good on You Bewertung: Insgesamt „Ein guter Start“

Umwelt: „Ein guter Start“. Es wird ein mittlerer Anteil umweltfreundlicher Materialien, einschließlich recycelter Materialien, verwendet. Es gibt keine Hinweise darauf, dass Textilabfälle innerhalb der Lieferkette minimiert werden. Es wurde eine Frist zur Beseitigung gefährlicher Chemikalien festgelegt. Es gibt keine Hinweise darauf, dass bei der Verpackung auf Reduzierung gesetzt wird.

Mensch: „Ein guter Start“. Es gibt einen Verhaltenskodex, der die Kernarbeitsnormen der ILO abdeckt. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass es Initiativen zur Verstärkung der ArbeiterInnenrechte wie Tarifverhandlungen oder Beschwerdemöglichkeiten gibt. Die letzte Produktionsstufe erfolgt in Ländern mit einem extrem hohen Risiko von Arbeitsmissbrauch. Ein Projekt zur Verbesserung der Löhne in einem Teil der Lieferkette ist gestartet worden.

Tier: „Ein guter Start“. Es werden keine Felle, keine exotischen Tierhaare oder Angora verarbeitet. Laut Angaben werden ausschließlich „mulesing“-freie Wolle und Daunen, die vom RDS (Responsible Down Standard) zertifiziert wurden. NORRØNA verwendet Leder.

NORRØNA: Outdoor-Bekleidung aus Norwegen

1929 von Jørgen Jørgensen, einem norwegischen Natur-Fan, gegründet, verfolgt NORRØNA das Ziel, strapazierfähige Outdoorbekleidung in Premium-Qualität herzustellen. Der

Schutz der Umwelt steht bei NORRØNA dabei im Fokus: Wiederverwertbare Materialien stellen die Basis der Kollektionen, 100% des Stroms des Unternehmens wird durch Wasserkraft erzeugt.

Eine Roadmap zur Nachhaltigkeit

Das norwegische Label verfolgt seine Nachhaltigkeitsmission mithilfe einer Roadmap, die erstmals 2014 eingeführt wurde. Dort werden Fortschritte, Resultate und Herausforderungen öffentlich gemacht, um volle Transparenz des CO2-Fußabdrucks darlegen zu können. Dabei werden die komplexen Ziele in kleinere Zwischenschritte eingeteilt und in Zeitabschnitten niedergeschrieben. Ziel bis zum Jahr 2029 zum Beispiel sind die Reduzierung von Ressourcen, sowie Recyceln und Wiederverwerten, wo immer es möglich ist. Als Maßnahme für die Corporate Social Responsibility arbeitet das Label mit den Zielen, die vom United Nations Sustainable Development festgelegt wurden. Das Familienunternehmen sieht dabei Transparenz als wichtigen Faktor – nur so ist es möglich, Verantwortung für ein umweltschonendes Wirtschaften zu übernehmen.

Langlebige Innovationen

NORRØNA strebt nach praktischen Produkten und bringt dabei Innovationen in die Entwicklung ein. Um die besten Wetterschutz-Produkte für Outdoor-Erlebnisse zu bieten, forscht das Unternehmen an experimentellen technischen Funktionen, bei denen neue Konstruktionstechniken und designorientierte Lösungen entwickelt werden. So hat NORRØNA das erste Tunnelzelt für die Berge kreiert, das Standard-Überwachungssystem für Rucksäcke entwickelt und war das erste Unternehmen in Europa, das Gore-Tex verwendet hat.

Die Bestseller von NORRØNA für jede Outdoor-Sportart

Für Outdoor-Fans bietet das Sortiment von NORRØNA eine große Auswahl an Bekleidung und Ausrüstung. Ski-Liebhaber schätzen vor allem die Lofoten-, Røldal- und Lyngen-Produktreihen, die ein umfassendes Sortiment an Unterbekleidung, Jacken und Hosen beinhalten. Die Tamok-Linie, die sich durch besonders hohe Langlebigkeit auszeichnet, ist vor allem für Tiefschneefahrer geeignet. Wander-Enthusiasten werden in den Linien Svalbard, Falketind und Bitihorn fündig – atmungsaktive Windbreaker, legere Hemden und Shirts, sowie bequeme Hosen und Shorts stellen eine ideale Outdoor-Ausrüstung dar. Bergsteiger begeistern sich für die Trollveggen-Kollektion, die neben Bekleidung essentielle Accessoires, wie Rucksäcke, Gamaschen und Handschuhe beinhaltet. Auch an Fahrradfahrer wird bei NORRØNA gedacht: Die Fjørå-Linie bietet Singletrain Mountainbike-Produkte die sich sowohl auf dem Arbeitsweg als auch bei einer langen Wochenend-Tour beweisen können.

NORRØNA: Outdoor-Bekleidung aus Norwegen

1929 von Jørgen Jørgensen, einem norwegischen Natur-Fan, gegründet, verfolgt NORRØNA das Ziel, strapazierfähige Outdoorbekleidung in Premium-Qualität herzustellen. Der Schutz der Umwelt steht bei NORRØNA dabei im Fokus: Wiederverwertbare Materialien stellen die Basis der Kollektionen, 100% des Stroms des Unternehmens wird durch Wasserkraft erzeugt.

Eine Roadmap zur Nachhaltigkeit

Das norwegische Label verfolgt seine Nachhaltigkeitsmission mithilfe einer Roadmap, die erstmals 2014 eingeführt wurde. Dort werden Fortschritte, Resultate und Herausforderungen öffentlich gemacht, um volle Transparenz des CO2-Fußabdrucks darlegen zu können. Dabei werden die komplexen Ziele in kleinere Zwischenschritte eingeteilt und in Zeitabschnitten niedergeschrieben. Ziel bis zum Jahr 2029 zum Beispiel sind die Reduzierung von Ressourcen, sowie Recyceln und Wiederverwerten, wo immer es möglich ist. Als Maßnahme für die Corporate Social Responsibility arbeitet das Label mit den Zielen, die vom United Nations Sustainable Development festgelegt wurden. Das Familienunternehmen sieht dabei Transparenz als wichtigen Faktor – nur so ist es möglich, Verantwortung für ein umweltschonendes Wirtschaften zu übernehmen.

Langlebige Innovationen

NORRØNA strebt nach praktischen Produkten und bringt dabei Innovationen in die Entwicklung ein. Um die besten Wetterschutz-Produkte für Outdoor-Erlebnisse zu bieten, forscht das Unternehmen an experimentellen technischen Funktionen, bei denen neue Konstruktionstechniken und designorientierte Lösungen entwickelt werden. So hat NORRØNA das erste Tunnelzelt für die Berge kreiert, das Standard-Überwachungssystem für Rucksäcke entwickelt und war das erste Unternehmen in Europa, das Gore-Tex verwendet hat.

Die Bestseller von NORRØNA für jede Outdoor-Sportart

Für Outdoor-Fans bietet das Sortiment von NORRØNA eine große Auswahl an Bekleidung und Ausrüstung. Ski-Liebhaber schätzen vor allem die Lofoten-, Røldal- und Lyngen-Produktreihen, die ein umfassendes Sortiment an Unterbekleidung, Jacken und Hosen beinhalten. Die Tamok-Linie, die sich durch besonders hohe Langlebigkeit auszeichnet, ist vor allem für Tiefschneefahrer geeignet. Wander-Enthusiasten werden in den Linien Svalbard, Falketind und Bitihorn fündig – atmungsaktive Windbreaker, legere Hemden und Shirts, sowie bequeme Hosen und Shorts stellen eine ideale Outdoor-Ausrüstung dar. Bergsteiger begeistern sich für die Trollveggen-Kollektion, die neben Bekleidung essentielle Accessoires, wie Rucksäcke, Gamaschen und Handschuhe beinhaltet. Auch an Fahrradfahrer wird bei NORRØNA gedacht: Die Fjørå-Linie bietet Singletrain Mountainbike-Produkte die sich sowohl auf dem Arbeitsweg als auch bei einer langen Wochenend-Tour beweisen können.

Kriterien

Siegel

bluesign
gots
Norrona wurde von Good on You mit „Ein guter Start“ bewertet.
good-on-you-rated