Deine erste Adresse für nachhaltige Mode & Lifestyle
close
uhr01_mobil

Mondaine

A
B
C
Rated: Ein guter StartZum Shop

Preis
€€€€
Versand nach
weltweit
Standort
Schweiz
Segmente
Damen, Herren

Umwelt

3 von 5

Mensch

3 von 5

Tier

3 von 5

Good On You Bewertung: Insgesamt „Ein guter Start“

Umwelt: „Ein guter Start“. Mondaine verwendet einige umweltfreundliche Materialien, einschließlich recycelte

r Materialien. Das Label verwendet erneuerbare Energien in der Lieferkette, um die Auswirkungen aufs Klima zu reduzieren. Es gibt keine Belege dafür, dass das Unternehmen sinnvolle Maßnahmen ergriffen hat, um gefährliche Chemikalien zu reduzieren und beseitigen. Es gibt keine Belege dafür, dass Mondaine die Verpackungen reduziert.

Mensch: „Ein guter Start“. Die letzte Produktionsstufe findet in der Schweiz statt, einem Land mit einem niedrigen Risiko für Arbeitsmissbrauch. Es gibt keine Belege dafür, dass das Label die Zahlung von existenzsichernden Löhnen in der Lieferkette sicherstellt. Es verfolgt einen Teil der Lieferkette und besucht seine Lieferanten regelmäßig.

Tier: „Ein guter Start“. Mondaine verwendet keinen Pelz, Daunen, exotische Tierhäute, exotische Tierhaare oder Angora. Das Label nutzt Leder.

 

Good On You Bewertung: Insgesamt „Ein guter Start“

Umwelt: „Ein guter Start“. Mondaine verwendet einige umweltfreundliche Materialien, einschließlich recycelter Materialien. Das Label verwendet erneuerbare Energien in der Lieferkette, um die Auswirkungen aufs Klima zu reduzieren. Es gibt keine Belege dafür, dass das Unternehmen sinnvolle Maßnahmen ergriffen hat, um gefährliche Chemikalien zu reduzieren und beseitigen. Es gibt keine Belege dafür, dass Mondaine die Verpackungen reduziert.

Mensch: „Ein guter Start“. Die letzte Produktionsstufe findet in der Schweiz statt, einem Land mit einem niedrigen Risiko für Arbeitsmissbrauch. Es gibt keine Belege dafür, dass das Label die Zahlung von existenzsichernden Löhnen in der Lieferkette sicherstellt. Es verfolgt einen Teil der Lieferkette und besucht seine Lieferanten regelmäßig.

Tier: „Ein guter Start“. Mondaine verwendet keinen Pelz, Daunen, exotische Tierhäute, exotische Tierhaare oder Angora. Das Label nutzt Leder.

 

Schweizer Uhren in unaufdringlicher Eleganz

Mondaine ist die erste Schweizer Uhren-Brand, die Uhren aus umweltfreundlichen Materialien fertigt. Dabei trifft schlichtes, klassisches Design auf innovative Techn

ologie. Das Schweizer Uhren-Label Mondaine, geleitet von den Brüdern André und Ronnie Bernheim steht für gutes, zeitloses Design und Schweizer Qualität mit Kreationen in unverwechselbarer Optik seit dem Jahr 1951. Die Brand ist Hersteller der offiziellen Schweizer Bahnhofsuhr fürs Handgelenk: Die Kollektion unter exklusiver Lizenz der Schweizerischen Bundesbahnen SBB umfasst Unisex-Armbanduhren, Quarzuhren, Wecker, Wanduhren und vieles mehr. Dabei ist das deutliche Zifferblatt ein weltweit anerkannter Klassiker.

Photovoltaik und Rizinusöl: So geht Mondaine fortschrittlich voran

Schon seit 1986 steht die Marke Mondaine für unverkennbar klare Optik: Die Schweizer Uhren sind speziell bei Liebhabern von schlichten, sachlichen Designs beliebt. Vor allem das Zifferblatt im Stil von Bahnhofsuhren sind durch schwarze Balken-Indizes und Zeiger auf weißem Grund mit dem ikonischen, roten Sekundenzeiger extrem puristisch gehalten.

Mit den Uhren von Mondaine soll ein Zeichen gesetzt werden – sie werden aus über 70 % umweltfreundlichen und nachwachsenden Rohstoffen, wie dem Rizinus-composit-Material in Zusammenarbeit mit BASF oder Materialien wie Altmetall oder Kork hergestellt. Das Uhrengehäuse besteht dabei aus 41 % Rizinusöl und 30 % Glaspulver, das Armband aus 38 % Naturkautschuk. Selbst für die Verpackung wird vollständig recyceltes PET verwendet. Eine besondere Auswahl an tierleidfreien Uhren bietet zudem eine vegane Kollektion.

Schweizer Uhren in unaufdringlicher Eleganz

Mondaine ist die erste Schweizer Uhren-Brand, die Uhren aus umweltfreundlichen Materialien fertigt. Dabei trifft schlichtes, klassisches Design auf innovative Technologie. Das Schweizer Uhren-Label Mondaine, geleitet von den Brüdern André und Ronnie Bernheim steht für gutes, zeitloses Design und Schweizer Qualität mit Kreationen in unverwechselbarer Optik seit dem Jahr 1951. Die Brand ist Hersteller der offiziellen Schweizer Bahnhofsuhr fürs Handgelenk: Die Kollektion unter exklusiver Lizenz der Schweizerischen Bundesbahnen SBB umfasst Unisex-Armbanduhren, Quarzuhren, Wecker, Wanduhren und vieles mehr. Dabei ist das deutliche Zifferblatt ein weltweit anerkannter Klassiker.

Photovoltaik und Rizinusöl: So geht Mondaine fortschrittlich voran

Schon seit 1986 steht die Marke Mondaine für unverkennbar klare Optik: Die Schweizer Uhren sind speziell bei Liebhabern von schlichten, sachlichen Designs beliebt. Vor allem das Zifferblatt im Stil von Bahnhofsuhren sind durch schwarze Balken-Indizes und Zeiger auf weißem Grund mit dem ikonischen, roten Sekundenzeiger extrem puristisch gehalten.

Mit den Uhren von Mondaine soll ein Zeichen gesetzt werden – sie werden aus über 70 % umweltfreundlichen und nachwachsenden Rohstoffen, wie dem Rizinus-composit-Material in Zusammenarbeit mit BASF oder Materialien wie Altmetall oder Kork hergestellt. Das Uhrengehäuse besteht dabei aus 41 % Rizinusöl und 30 % Glaspulver, das Armband aus 38 % Naturkautschuk. Selbst für die Verpackung wird vollständig recyceltes PET verwendet. Eine besondere Auswahl an tierleidfreien Uhren bietet zudem eine vegane Kollektion.

Kriterien
Mondaine wurde von Good on You mit „Ein guter Start“ bewertet.
good-on-you-rated
go to top