Preis
€€€
Versand nach
weltweit
Standort
Italien
Segmente
Damen, Herren

Umwelt

4 von 5

Mensch

3 von 5

Tier

5 von 5

Good On You Bewertung: Insgesamt „Gut“

Umwelt: „Gut“. ID.EIGHT verwendet einen mittleren Anteil an umweltfreundlichen Materialien, einschließlich recycelter Ma

terialien. Das Unternehmen produziert lokal, um den CO2-Abdruck zu reduzieren. Es gibt keine Beweise dafür, dass das Unternehmen die Verwendung von lösungsmittelbasierten Chemikalien in seiner Schuhproduktion minimiert. Die Verwendung von umweltfreundlichen Materialien limitiert die Menge an Chemikalien, Wasser und Abwasser in der Produktion.

Mensch: „Ein guter Start“. Die letzte Produktionsphase wird in Italien durchgeführt, einem Land mit mittlerem Risiko für Arbeitsmissbrauch. Es gibt keine Belege für einen Verhaltenskodex oder dass das Label existenzsichernde Löhne in der Lieferkette bezahlt. ID.EIGHT verfolgt den größten Teil der Lieferkette.

Tier: „Sehr gut“. Das Unternehmen gibt an, dass das gesamte Sortiment vegan produziert wird.

Good On You Bewertung: Insgesamt „Gut“

Umwelt: „Gut“. ID.EIGHT verwendet einen mittleren Anteil an umweltfreundlichen Materialien, einschließlich recycelter Materialien. Das Unternehmen produziert lokal, um den CO2-Abdruck zu reduzieren. Es gibt keine Beweise dafür, dass das Unternehmen die Verwendung von lösungsmittelbasierten Chemikalien in seiner Schuhproduktion minimiert. Die Verwendung von umweltfreundlichen Materialien limitiert die Menge an Chemikalien, Wasser und Abwasser in der Produktion.

Mensch: „Ein guter Start“. Die letzte Produktionsphase wird in Italien durchgeführt, einem Land mit mittlerem Risiko für Arbeitsmissbrauch. Es gibt keine Belege für einen Verhaltenskodex oder dass das Label existenzsichernde Löhne in der Lieferkette bezahlt. ID.EIGHT verfolgt den größten Teil der Lieferkette.

Tier: „Sehr gut“. Das Unternehmen gibt an, dass das gesamte Sortiment vegan produziert wird.

ID.EIGHT: Nachhaltige Unisex-Sneaker aus Fruchtabfällen

Als sich der südkoreanische Designer Dong Seon Lee und die Produktmanagerin Giuliana Borzillo auf einer Modemesse in Italien treffen, ist es Liebe auf d

en ersten Blick. Und beide sind sich schnell einig, auch beruflich gemeinsame Wege gehen zu wollen – mit einer eigenen Sneaker Brand, die beweist, dass aus industriellen und landwirtschaftlichen Abfall- und Nebenprodukten einzigartige Produkte entstehen können. Für die innovative Verbindung aus Nachhaltigkeit und Design wurde ID.EIGHT 2021 mit dem Green Product Award ausgezeichnet.

Wofür steht der Name ID.EIGHT?

Der Markenname bringt Message und Anspruch des italienischen Schuhlabels klar auf den Punkt: ID steht für Identity und das unverwechselbare Design der Freizeitschuhe, das vom Style der 90er inspiriert wurde. EIGHT greift das Symbol für Unendlichkeit auf und verkörpert somit den unendlichen Kreislauf der verwendeten Materialien. Das spiegelt sich auch im Logo der Brand wider, das Fersenkappe und Zunge sämtlicher Sneaker-Modelle ziert.

AppleSkin™, Piñatex ® und Vegea als Obermaterial

Das Obermaterial der beiden ID.EIGHT Schuhlinien Hana und Duri besteht aus aufbereiteten Abfällen aus der Obstproduktion. AppleSkin™ wird aus der Biopolymerisation von Apfelschalen und -kernen in Italien gewonnen. Piñatex ® entsteht aus den Blättern von Ananaspflanzen, die auf den Philippinen angebaut werden. Rund 40.000 Tonnen Blätter fallen alljährlich bei der Ananasernte an, die normalerweise verbrannt oder verrotten würden. Dank intensiver Forschung ist es gelungen, aus dem Abfallprodukt ein biologisch abbaubares Material für die Bekleidungsindustrie zu entwickeln.

Ebenfalls aus Fruchtabfällen wird Vegea hergestellt. Das flexible, strapazierfähige Material wird auch als Weinleder bezeichnet, da es aus Traubenkernen, -schalen und -stielen entsteht, die als Trester bei der Weinproduktion anfallen. Im Gegensatz zu herkömmlichem Leder wird für die Herstellung des veganen Leders kein Wasser benötigt, auch die aufwändige umweltschädliche Gerbung entfällt.

Sohlen und Schnürsenkel aus recyceltem Kunststoff

Das Innenleben der ID.EIGHT Sneaker besteht aus recycelter oder Bio-Baumwolle, die Einsätze im Obermaterial aus LYCRA® und recyceltem Mesh. Bei den Etiketten kommt Recycling-Papier zum Einsatz, die markanten hellen Sohlen mit dunklen Einsprengseln werden aus 30% recyceltem Gummi gefertigt.

Sämtliche Materialien, die ID.EIGHT bei der Schuhproduktion verwendet, sind zertifiziert: Nach dem OEKO-TEX Standard 100, dem Global Recycle Standard (GRS), dem Global Organic Textile Standard (GOTS) oder REACH. Die Herstellung der Sneaker erfolgt in einem kleinen Familienbetrieb in den italienischen Marken.

Umweltfreundliche Verpackung und Versand

Die Wiederverwertung vorhandener Ressourcen spielt auch bei der Verpackung eine wichtige Rolle: Die Sneaker kommen in 100% recycelten und recycelbaren Kartons. Die Versandtaschen des Labels bestehen aus mindestens 80% recyceltem Polyethylen. Als kleines Add-on enthält jede Sendung eine mit Erde bedeckte Samenkugel, die man zuhause in einen Topf oder als grünen Kontrapunkt in einem grauen Winkel der Stadt anpflanzen kann.

Aufgrund der Umweltzertifizierung nach ISO-14001 hat sich ID.EIGHT für GLS als Kurier entschieden. Im Rahmen seiner Initiative ThinkGreen nutzt das Transportunternehmen auf Langstrecken Gas und Methan und für die Beförderung in Innenstädten Lastenfahrräder oder elektrisch betriebene Zustellfahrzeuge.

ID.EIGHT: Nachhaltige Unisex-Sneaker aus Fruchtabfällen

Als sich der südkoreanische Designer Dong Seon Lee und die Produktmanagerin Giuliana Borzillo auf einer Modemesse in Italien treffen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Und beide sind sich schnell einig, auch beruflich gemeinsame Wege gehen zu wollen – mit einer eigenen Sneaker Brand, die beweist, dass aus industriellen und landwirtschaftlichen Abfall- und Nebenprodukten einzigartige Produkte entstehen können. Für die innovative Verbindung aus Nachhaltigkeit und Design wurde ID.EIGHT 2021 mit dem Green Product Award ausgezeichnet.

Wofür steht der Name ID.EIGHT?

Der Markenname bringt Message und Anspruch des italienischen Schuhlabels klar auf den Punkt: ID steht für Identity und das unverwechselbare Design der Freizeitschuhe, das vom Style der 90er inspiriert wurde. EIGHT greift das Symbol für Unendlichkeit auf und verkörpert somit den unendlichen Kreislauf der verwendeten Materialien. Das spiegelt sich auch im Logo der Brand wider, das Fersenkappe und Zunge sämtlicher Sneaker-Modelle ziert.

AppleSkin™, Piñatex ® und Vegea als Obermaterial

Das Obermaterial der beiden ID.EIGHT Schuhlinien Hana und Duri besteht aus aufbereiteten Abfällen aus der Obstproduktion. AppleSkin™ wird aus der Biopolymerisation von Apfelschalen und -kernen in Italien gewonnen. Piñatex ® entsteht aus den Blättern von Ananaspflanzen, die auf den Philippinen angebaut werden. Rund 40.000 Tonnen Blätter fallen alljährlich bei der Ananasernte an, die normalerweise verbrannt oder verrotten würden. Dank intensiver Forschung ist es gelungen, aus dem Abfallprodukt ein biologisch abbaubares Material für die Bekleidungsindustrie zu entwickeln.

Ebenfalls aus Fruchtabfällen wird Vegea hergestellt. Das flexible, strapazierfähige Material wird auch als Weinleder bezeichnet, da es aus Traubenkernen, -schalen und -stielen entsteht, die als Trester bei der Weinproduktion anfallen. Im Gegensatz zu herkömmlichem Leder wird für die Herstellung des veganen Leders kein Wasser benötigt, auch die aufwändige umweltschädliche Gerbung entfällt.

Sohlen und Schnürsenkel aus recyceltem Kunststoff

Das Innenleben der ID.EIGHT Sneaker besteht aus recycelter oder Bio-Baumwolle, die Einsätze im Obermaterial aus LYCRA® und recyceltem Mesh. Bei den Etiketten kommt Recycling-Papier zum Einsatz, die markanten hellen Sohlen mit dunklen Einsprengseln werden aus 30% recyceltem Gummi gefertigt.

Sämtliche Materialien, die ID.EIGHT bei der Schuhproduktion verwendet, sind zertifiziert: Nach dem OEKO-TEX Standard 100, dem Global Recycle Standard (GRS), dem Global Organic Textile Standard (GOTS) oder REACH. Die Herstellung der Sneaker erfolgt in einem kleinen Familienbetrieb in den italienischen Marken.

Umweltfreundliche Verpackung und Versand

Die Wiederverwertung vorhandener Ressourcen spielt auch bei der Verpackung eine wichtige Rolle: Die Sneaker kommen in 100% recycelten und recycelbaren Kartons. Die Versandtaschen des Labels bestehen aus mindestens 80% recyceltem Polyethylen. Als kleines Add-on enthält jede Sendung eine mit Erde bedeckte Samenkugel, die man zuhause in einen Topf oder als grünen Kontrapunkt in einem grauen Winkel der Stadt anpflanzen kann.

Aufgrund der Umweltzertifizierung nach ISO-14001 hat sich ID.EIGHT für GLS als Kurier entschieden. Im Rahmen seiner Initiative ThinkGreen nutzt das Transportunternehmen auf Langstrecken Gas und Methan und für die Beförderung in Innenstädten Lastenfahrräder oder elektrisch betriebene Zustellfahrzeuge.

Kriterien
Recycled/Upcycled
Vegan

Siegel

gots
grs
standard100
ID.EIGHT wurde von Good on You mit „Gut“ bewertet.
good-on-you-rated