Deine erste Adresse für nachhaltige Mode & Lifestyle
close
rucksack02_mobil

GOT BAG

A
B
C
Rated: GutZum Shop

Preis
€€
Versand nach
weltweit
Standort
Deutschland
Segmente
Damen, Herren, Kinder

Umwelt

4 von 5

Mensch

3 von 5

Tier

4 von 5

Good On You Bewertung: Insgesamt „Gut“

Umwelt: „Gut“. GOT BAG verwendet einen hohen Anteil an umweltfreundlichen Materialien, einschließlich recycelter Materia

lien. Es gibt keine Belege dafür, dass das Label spezifische Schritte einleitet, um den Energieverbrauch und die Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Aber die Verwendung von umweltfreundlichen Materialien reduziert die Auswirkungen auf das Klima und limitiert die Menge an Chemikalien, Wasser und Abwasser in der Produktion.

Mensch: „Ein guter Start“. Die Fabriken von GOT BAG werden durch Sedex Members Ethical Trade Audit – SMETA Best Practice Guidance oder Business Social Compliance Initiative Code of Conduct – BSCI geprüft und dokumentiert. Es gibt keine Belege dafür, dass das Label einen Verhaltenskodex führt, aber es gibt eine formelle Erklärung zu den Rechten der ArbeiterInnen. GOT BAG bezieht die letzte Produktionsphase von Ländern mit einem extremen Risiko für Arbeitsmissbrauch. Es gibt keine Belege dafür, dass das Unternehmen die Zahlung von existenzsichernden Löhnen in der Lieferkette sicherstellt.

Tier: „Gut“. GOT BAG verwendet keine tierischen Produkte, aber es gibt nicht an vegan zu sein.

 

Good On You Bewertung: Insgesamt „Gut“

Umwelt: „Gut“. GOT BAG verwendet einen hohen Anteil an umweltfreundlichen Materialien, einschließlich recycelter Materialien. Es gibt keine Belege dafür, dass das Label spezifische Schritte einleitet, um den Energieverbrauch und die Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Aber die Verwendung von umweltfreundlichen Materialien reduziert die Auswirkungen auf das Klima und limitiert die Menge an Chemikalien, Wasser und Abwasser in der Produktion.

Mensch: „Ein guter Start“. Die Fabriken von GOT BAG werden durch Sedex Members Ethical Trade Audit – SMETA Best Practice Guidance oder Business Social Compliance Initiative Code of Conduct – BSCI geprüft und dokumentiert. Es gibt keine Belege dafür, dass das Label einen Verhaltenskodex führt, aber es gibt eine formelle Erklärung zu den Rechten der ArbeiterInnen. GOT BAG bezieht die letzte Produktionsphase von Ländern mit einem extremen Risiko für Arbeitsmissbrauch. Es gibt keine Belege dafür, dass das Unternehmen die Zahlung von existenzsichernden Löhnen in der Lieferkette sicherstellt.

Tier: „Gut“. GOT BAG verwendet keine tierischen Produkte, aber es gibt nicht an vegan zu sein.

 

GOT BAG: Funktionale Rucksäcke und Rolltops aus recyceltem Meeresplastik

Benjamin Mandos verbringt schon als Kind viel Zeit auf dem Meer, später frönt er seiner Leidenschaft für Wassersport bei Urlauben in Sü

dostasien. Was ihn dabei schockiert, sind die Unmengen an Plastikabfall: Achtlos entsorgte Plastikflaschen, Fischernetze und Seile. Um ein Zeichen gegen die Vermüllung der Ozeane zu setzen, entwickelt er einen Rucksack aus Meeresplastik und gründet GOT BAG.

Mehr als nur eine Taschenmarke

Mittlerweile hat das Mainzer Label nicht nur wasserdichte Rucksäcke und Rolltops im Sortiment, sondern auch Gürteltaschen, Business Bags und Accessoires wie Kartenhalter und Passport Cover. Das Material für die funktionalen Produkte sammelt GOT BAG mit einem Netzwerk aus 2000 Fischern an der Nordküste Javas. Der Meeresmüll wird sortiert, die PET-Anteile gereinigt, zu Garn versponnen und schließlich zu den praktischen Reisebegleitern verarbeitet. Wichtig ist dem Unternehmen nicht nur eine ressourcenschonende Produktion, sondern Aufklärungsarbeit zu leisten und die Menschen zu mehr Nachhaltigkeit im Alltag zu inspirieren.

Ethische Produktion in Asien

Aufgrund der geografischen Nähe zu Indonesien, wo die Geisternetze und sonstiger Unrat aus dem Meer gefischt werden, und der großen Expertise in der Textilherstellung aus recyceltem Plastik erfolgt die Produktion von GOT BAG in China. Sozialverträgliche Arbeitsbedingungen entlang der gesamten Lieferkette sind sichergestellt.

GOT BAG: Funktionale Rucksäcke und Rolltops aus recyceltem Meeresplastik

Benjamin Mandos verbringt schon als Kind viel Zeit auf dem Meer, später frönt er seiner Leidenschaft für Wassersport bei Urlauben in Südostasien. Was ihn dabei schockiert, sind die Unmengen an Plastikabfall: Achtlos entsorgte Plastikflaschen, Fischernetze und Seile. Um ein Zeichen gegen die Vermüllung der Ozeane zu setzen, entwickelt er einen Rucksack aus Meeresplastik und gründet GOT BAG.

Mehr als nur eine Taschenmarke

Mittlerweile hat das Mainzer Label nicht nur wasserdichte Rucksäcke und Rolltops im Sortiment, sondern auch Gürteltaschen, Business Bags und Accessoires wie Kartenhalter und Passport Cover. Das Material für die funktionalen Produkte sammelt GOT BAG mit einem Netzwerk aus 2000 Fischern an der Nordküste Javas. Der Meeresmüll wird sortiert, die PET-Anteile gereinigt, zu Garn versponnen und schließlich zu den praktischen Reisebegleitern verarbeitet. Wichtig ist dem Unternehmen nicht nur eine ressourcenschonende Produktion, sondern Aufklärungsarbeit zu leisten und die Menschen zu mehr Nachhaltigkeit im Alltag zu inspirieren.

Ethische Produktion in Asien

Aufgrund der geografischen Nähe zu Indonesien, wo die Geisternetze und sonstiger Unrat aus dem Meer gefischt werden, und der großen Expertise in der Textilherstellung aus recyceltem Plastik erfolgt die Produktion von GOT BAG in China. Sozialverträgliche Arbeitsbedingungen entlang der gesamten Lieferkette sind sichergestellt.

Kriterien
Recycled/UpcycledRecycled/Upcycled
VeganVegan

Siegel

bluesign
GOT BAG wurde von Good on You mit „Gut“ bewertet.
good-on-you-rated
go to top