Unsere WerteUnsere Werte

Unsere Werte

Hier erfährst du alles über unsere Werte und die Dinge, die uns wichtig sind

Unsere Mission: Nachhaltiges Shoppen einfacher machen

 

Nachhaltige Mode ist in den letzten Jahren immer mehr zum Trend geworden und kommt langsam in der Mitte der Gesellschaft an. Was genau nachhaltige Mode ausmacht und welche Marken wirklich nachhaltig und ethisch agieren, ist jedoch häufig nicht einfach zu durchschauen. Es braucht viel Zeit und auch Hintergrundwissen, um bewusste Kaufentscheidungen treffen zu können. Ebenso haben viele nachhaltige Marken den Weg in eine breite Öffentlichkeit noch nicht gefunden.

 

Viele Fragen, zu wenig Antworten – wir bieten eine Lösung!

 

Viele VerbraucherInnen stellen sich immer noch Fragen: Wie finde ich nachhaltige Marken, die zu mir passen? Wo finde ich nachhaltige Bekleidung für mein Kind? Wie kann ich sicher sein, dass diese Marke wirklich fair und nachhaltig produziert? Wo gibt es nachhaltige Mode, die stylisch und schick ist? Welche Marke unterstützt Frauen, steht für Tierschutz, verwendet umweltfreundliche Materialien?

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese Probleme zu lösen und nachhaltiges Shoppen transparent und einfach zu machen. Auf fairlyfab präsentieren wir ausschließlich Marken, die hohen nachhaltigen Anforderungen und unseren übergreifenden Werten entsprechen – sorgfältig ausgewählt und unabhängig bewertet durch unseren Kooperationspartner Good On You.

 

Das sind die Werte, die uns dabei wichtig sind

 

1. Transparenz und Glaubwürdigkeit

Transparenz ist einer der Grundpfeiler von Nachhaltigkeit. Um nachhaltig zu wirtschaften, müssen wir als Unternehmen Verantwortung übernehmen und unsere sozialen und ökologischen Auswirkungen offenlegen. Denn nur wenn wir transparent alle relevanten Informationen kommunizieren, sind KonsumentInnen in der Lage, verantwortungsbewusste Entscheidungen zu treffen.

Deswegen fordern wir Transparenz von Marken, die bei uns gelistet werden möchten – mit Hilfe unseres Rating-Partners Good On You. Das international anerkannte, unabhängige Rating-System von Good on You bezieht Transparenz als einen der fundamentalen Faktoren in seine Bewertung mit ein und erleichtert es KonsumentInnen zudem, Marken anhand der drei Bewertungssäulen „Umwelt“, „Mensch“ und „Tiere“ ganz einfach zu vergleichen.  Somit kannst du nach deinen persönlichen Werten und Interessen Kaufentscheidungen treffen. Jeder Marke auf fairlyfab ist die ihr entsprechende Bewertung zugeordnet. Übersichtlich und mit einem Blick verständlich.

 

Warum die Zusammenarbeit mit Good On You?

 

Warum eine Marke für nachhaltig deklariert wird und eine andere eben nicht, ist immer schwieriger nachzuvollziehen. Es gibt inzwischen zahlreiche Standards und viele Bewertungssysteme mit unterschiedlichem Fokus. Doch schafft dies wirklich Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Transparenz? Unser Eindruck ist: Hier gibt noch viel zu tun!

Darum haben wir uns dazu entschieden, mit einem unabhängigen Bewertungssystem zusammenzuarbeiten. Die Kooperation mit Good On You ermöglicht uns die Bewertung jeder Marke durch ausgewiesene Experten. Jede Marke, die wir auf fairlyfab präsentieren, muss diesen komplexen Bewertungsvorgang durchlaufen und bestehen. Ohne Wenn und Aber.

Dadurch gelingt es uns, ausschließlich Marken zu listen, die hohen nachhaltigen Anforderungen entsprechen. Durch unsere Einteilung in die Bewertungskategorien A, B und C, der Abbildung der Bewertungssäulen „Umwelt“, „Mensch“, „Tier“ und der Zuordnung von nachhaltigen Kriterien und Siegeln sind die Marken zudem untereinander vergleichbar und nach persönlichen Vorlieben filterbar.

 

Wir wollen noch mehr

 

Wir wollen einen Ort schaffen, an dem es möglich ist, alle relevanten Informationen rund um das Thema Nachhaltigkeit zu erhalten. Wir wollen Aufklärungsarbeit leisten, Wissen vermitteln, Vertrauen schaffen, Fragen beantworten und hilfreiche Tipps geben. Deshalb arbeiten wir für unsere Wissenstexte ausschließlich mit vertrauensvollen Quellen. Wir wollen aber auch unterhalten, inspirieren, anregen und vernetzen. Wir wollen ein Ort für alle Menschen sein, die sich für das Thema Nachhaltigkeit begeistern, interessieren oder es gerade erst entdecken. Und wir wollen ein Ort sein, der es nachhaltigen Marken ermöglicht, entdeckt und gesehen zu werden.

 

2. Verantwortungsvolles Wirtschaften im Einklang mit Umwelt, Mensch und Tier

Wir wollen nachhaltigen Konsum und Produktion fördern und Marken vorstellen, die sich aktiv für einen verantwortungsvollen Umgang mit Mensch und Natur einsetzen – entlang der drei Säulen „Umwelt“, „Mensch“ und „Tier“.

Faire Arbeitsbedingungen, ethische Grundprinzipien und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen stehen für uns dabei an erster Stelle. Mode ist eine menschliche Ausdrucksform, geschaffen von Menschen für Menschen. In der globalen Modeindustrie fehlt es jedoch weit an Menschlichkeit – in vielerlei Hinsicht. Menschenunwürdige Arbeitsbedingungen, Hungerlöhne und Menschenrechtsverletzungen, sowie die Gefährdung von Gesundheit und Sicherheit spiegeln die strukturelle Ausbeutung der Schwächsten – vor allem von Frauen – entlang der gesamten Lieferkette wider.

Gerechte und geregelte Arbeitsbedingungen, existenzsichernde Löhne und die Wahrung internationaler Menschenrechte gepaart mit nachhaltigen Einkaufspraktiken sind erforderlich, um langfristig Veränderung hervorrufen zu können und Menschen in der globalen Lieferkette zu ermöglichen, ihren Lebensstandard zu verbessern. Deswegen legen wir besonderen Fokus auf Fair Fashion und wollen Marken unterstützen, die sich nicht nur für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in ihrer Lieferkette, sondern sich aktiv für positive und langfristige Veränderungen für Menschen und ihre Communities in ihrer Lieferkette einsetzen.

Die Ausbeutung natürlicher, nicht-erneuerbarer Ressourcen sowie die Zerstörung von schützenswerten Lebensräumen gefährdeter Tierarten und indigener Völker und Umweltverschmutzung durch Landwirtschaft, (Industrieller Massen-)Tierhaltung und Produktion spiegeln nur einen Bruchteil der Auswirkungen wider, die die globale Modeindustrie auf die Umwelt und der von ihnen bewohnten Lebewesen nimmt. Eine ressourcen-intensive Industrie mit einer Vielzahl an Produktionsschritten, die extreme Mengen an Wasser, Energie und Chemikalien benötigt, ist zum Großteil immer noch abhängig von konventionellen Produktionsverfahren und fossilen Brennstoffen. Diese produzieren Unmengen an synthetischen Fasern, die in der Nutzungsphase und Beseitigungsphase enorme ökologische Probleme hervorrufen.

Wir wollen eine Materialrevolution unterstützen, weg von konventionellen, nicht-erneuerbaren Ressourcen hin zu regenerativen und zirkulären Systemen, die Ökosysteme schützen und bereits bestehende Ressourcen sowie Systeme nutzen und nachhaltiger gestalten – hin zu einer nachhaltigen Produktion langlebiger und hochwertiger Produkte.

 

3. Engagement für Gesellschaft und Umwelt

Genauso wie wir Transparenz und Verantwortung von Marken und Partnern fordern, stehen wir in der Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt. Nachhaltige Entwicklung bedeutet für uns, nachhaltigen Konsum sowie nachhaltige Produktion zu fördern, indem wir hohe Standards am Markt fordern und uns zudem aktiv für Klimaschutz, soziale Fairness, Geschlechtergleichheit, Förderung von Frauen und Mädchen und eine inklusive Gesellschaft einsetzen.

Dafür arbeiten wir aktuell im Zuge unserer CSR-Strategie an den ersten Projekten zu diesen Themen.

An dieser Stelle erfährst du bald mehr darüber! Fragen, Anregungen, Ideen? >> Dann kontaktiere uns hier!